Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Munch, Edward - ein bedeutender Grafiker und Maler

Schlagwörter: Edward Munch, Lebenslauf, Biographie, Werke, Madonna Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Edward Munch

Edward Munch war ein bedeutender Grafiker und Maler, der an dem 12 Dezember im Jahre 1863 geboren wurde.


Familie:
Edward war der Sohn von Christian Munch und Laura Munch, geborene Bjølstad. Sein Vater, Christian Munch, arbeitete als Arzt und als medizinischer Offizier. Christian und Laura heirateten im Jahre 1861 und bekamen zusammen fünf Kinder: Johanne Sophie (geboren 1862), Edward (1863), Peter Andreas (geboren 1865), Laura Cathrine (geboren 1867) und Inger Marie (geboren 1868). Jedoch starben Edwards Mutter (Laura) und dessen zu diesem Zeitpunkt 15 Jährige Tochter Sophie schon bald an der Krankheit Tuberkulose.


Kindheit und Jugend:
Edward Munch wurde am 12 Dezember 1863 in Løten in Norwegen geboren, seine gesamte Kindheit verbrachte er jedoch in Oslo. Mit 19 Jahren begann er schließlich, nach dem Willen seines Vaters, mit einem Ingenieurstudium. Im Jahre 1881 brach er jedoch dieses Studium ab und begann seine Karriere als Künstler.


Karriere:
Nach dem Besuch der Zeichner-Schule in Oslo, die er erfolgreich abschloss, vereinte er sich mit mehreren Künstlern und eröffnete mit diesen ein Atelier. Im Jahre 1882 nahm Edward an einer Ausstellung in Berlin teil, bei der sein Bild zu einem Skandal führte. 3 Jahre später reiste Edward nach Paris. Dort wurde ihm weiteres Zeichnen gelehrt und er beschäftigte sich ausführlich mit den Werken von Vincent van Gogh, Paul Gauguin und Henri de Toulouse-Lautrec. Anschließend befasste er sich mit dem Zeichnen und Malen mehrerer Bilder(zu denen wir später noch kommen werden). Nach dem Fertigstellen dieser Kunstobjekte, folgten zahlreiche Ausstellungen. Außerdem wurden etliche Bilder ebenfalls in Zeitschriften abgedruckt und präsentiert. Seine erste Mappe mit insgesamt acht Lithographien erschien im Jahre 1895. In den Jahren darauf malte er noch viele weitere Bilder und begann mit der Arbeit an Farblithographien und Holzschnitten. Diese wurden unteranderem in Ausstellungen wie beispielsweise 1912 in einer Ehrenausstellung, die zuvor niemanden außer Pablo Picasso genehmigt wurde präsentiert. Doch seine Karriere hatte nicht ausschließlich Höhen, sondern ebenso gravierende Tiefen. So wurden zum Beispiel im Jahre 1927 82 seiner Werke von Nazis beschlagnahmt, da sie von diesen als „entartet“ dargestellt wurden. Seither zählt Edward mit Vincent van Gogh und Paul Gauguin zu den Entwicklern der avantgardistischen Kunst.


Werke:
Edward Munch schuf zahlreiche, beeindruckende Werke, die ihn weltberühmt machten. Seine Bilder handelten des Öfteren von Gefühlen wie Einsamkeit, Liebe oder Tod. Somit ist deutlich zu erkennen, dass ihn der frühe Tod seiner Mutter und Schwester stark geprägt hat.

Ein paar seiner bekanntesten Werke sind:

  • Madonna 1894-1895
  • Der Schrei 1893
  • Die Pubertät 1895
  • Tod im Krankenzimmer 1895
  • Der Tanz des Lebens 1899-1900
  • Das kranke Kind 1886
  • Vampir 1893
  • Die Stimme 1893


Edward Munchs Tod:
Edward starb am 23. Januar im Jahre 1944 in Oslo.


Munch Museum:
Zu Ehren Edward Munchs wurde im Jahre 1963 das Munch-Museum eröffnet indem die bedeutendsten und prägendsten Werke von ihm ausgestellt sind.

häufige Suchphrasen:
bedeutendste grafikdesigner, edvard munch tod im krankenzimmer 1895, bedeutende grafiker, edwaed munch biographie, christian munchs kinder





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!