Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Storm, Theodor - Der Schimmelreiter (Charakterisierung Deichgraf)

Schlagwörter: Theodor Storm, Charakterisierung vom Deichgrafen, Tede Haien, Tede Volkerts, Der Deichgraf, Hauke Haien und die Tochter des Deichgrafen: Elke, Analyse, Beschreibung Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Kurze Charakterisierung vom Deichgrafen aus dem Buch "Der Schimmelreiter" von Theodor Storm (Anaconda Verlag)

Die Szene spielt im Haus des Deichgrafen; anwesend sind Tede Haien, Tede Volkerts, Der Deichgraf, Hauke Haien und die Tochter des Deichgrafen: Elke.
Der Erste Eindruck, den der Leser vom Deichgrafen erhält, ist folgender; er ist äußerst rund geraten:

"Der starke [...] Hauswirt saß am Ende des [...] Tisches [...]." (S. 28)

Da der Deichgraf vor den abgenagten Knochen einer Ente sitzt, wissen wir, dass er gerade ausgiebig gegessen hat. Er scheint außerdem ein recht gemütlicher Herr zu sein. Dies ist an folgender Textstelle belegbar:

"Er hatte seine Hände über dem Bauch gefaltet und starrte [...] befriedigt." (S. 28)

Da er, sozusagen, gemütlich in seinem Stuhl sitzt, kann man erkennen, dass er bequem und gemütlich ist. Des weiteren schient er sehr höflich zu sein:

"Setzt Euch; es ist ein gut Stück von Euch zu mir herüber!" (S.28)

Er lässt Tede Haien sich zu ihm setzen, was nicht selbstverständlich ist. Dieser spricht mit ihm über den "vielleicht werdenden" Deichgrafen Hauke Haien. Der alte Deichgraf ist jedoch stark von seiner eigenen Meinung überzeugt; er denkt, dass Hauke Haien der Richtige ist. Es ist an folgender Textstelle belegbar:

"Nein, nein, Tede [...] euer Hauke wird mir die Nachtruh`nicht verstören [...]" (S.29)

Damit meint der Deichgraf, dass er seine Arbeit gut machen wird und sich auch nicht ablenken lassen würde. Außerdem ist Hauke mathematisch sehr begabt und rechnet so gerne, dass er seine Zeit nicht mit etwas anderem vertrödeln würde.


Quelle:

  • Das Buch "Der Schimmelreiter" von Theodor Storm (Anaconda Verlag) 

 

häufige Suchphrasen:
charakterisierung deichgraf tede volkerts, schimmelreiter deichgraf charakterisierung, charakterisierung der schimmelreiter deichgraf, erörterung beispiel, charakterisierung deichgraf





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!