Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Kant, Immanuel - Zum ewigen Frieden (Beschreibung der Hauptaussagen)

Schlagwörter: Immanuel Kant, Analyse der Hauptaussagen, Zum ewigen Frieden. Ein philosophischer Entwurf. Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Immanuel Kant: Zum ewigen Frieden

Der folgende Text soll die Hauptaussagen vom Text "Zum Ewigen Frieden" von Immanuel Kant beschreiben und anhand einiger Zitate belegen.

Immanuel Kant sagt, dass die einzige Verfassung, welche dem Ideal des Friedens entspricht, nur die republikanische sein kann („Der Friedenszustand unter Menschen, die nebeneinander leben, ist kein Naturzustand der vielmehr ein Zustand des Krieges ist. Die bürgerliche Verfassung muss republikanisch sein“). Durch diese Verfassung haben die Bürger selber zu entscheiden, „ ob Krieg sein solle oder nicht“ und sie haben die Folgen selber zu tragen. Ist die Verfassung nicht republikanisch, so ist der Staatsbürger ein Untertan und das „Oberhaupt“ ein Staatseigentümer, der durch den Krieg nichts einbüßt und ihn als Lustpartie betreibt. Bei einer republikanischen Verfassung müssen die Bürger „Die Drangsale des Krieges über sich selbst beschließen (als da sind: selbst zu fechten; die Kosten des Krieges aus ihrer eigenen Habe herzugeben […]“. Er sagt, dass es aber einen Unterschied zwischen der republikanischen und demokratischen Verfassung gäbe. Die Demokratie hieße eigentlich „Form der Beherrschung“, während bei der republikanischen Verfassung die ausführende Gewalt von der gesetzgebenden Gewalt abgesondert wird. Beim Despotismus vollzieht der Saat allein die Gesetzte. Die Demokratie ist im eigentlichen Sinne ein Despotismus, weil eine exekutive Gewalt gegründet wird, welches ein Widerspruch mit sich selbst ist.
Die republikanische Verfassung ist die einzige, „welche dem Recht der Menschen vollkommen angemessen, aber auch die schwerste zu stiften, vielmehr noch zu erhalten ist“. Denn es müsste ein Saat von „Engeln“ sein, damit auch wirklich eine republikanische Verfassung funktioniert, weil Menschen mit selbstsüchtigen Neigungen auf das Prinzip dieser Verfassung nicht zutreffen.

häufige Suchphrasen:
hauptaussagen kant, immanuel kant republikanische verfassung, kant hauptaussagen, referat zum ewigen frieden, immanuel kant zitate zum ewigen frieden





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!