Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Überbevölkerung - das Problem des globalen Bevölkerungswachstums

Schlagwörter: Kairoer Weltbevölkerungskonferenz, Weltbevölkerungsentwicklung, Bevölkerungswachstum, Wachstumsrate der Weltbevölkerung Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Überbevölkerung

Daten und Fakten zur Weltbevölkerungsentwicklung auf einen Blick!

Im Laufe des 20. Jahrhunderts hat sich die Weltbevölkerungszahl nahezu vervierfacht: auf sechs Milliarden Menschen im Jahre 1999. Und die Zahl der Menschen wird im Laufe des Jahrhunderts weiter ansteigen. Um 1900 lebten bereits 1,6 Milliarden Menschen auf der Erde. Bis zum Jahre 1927 waren es zwei Milliarden, 33 Jahre später drei Mlliarden. 1974 wurden 4 - und schon 1987 5 Milliarden Menschen gezählt. Momentan wächst die Weltbevölkerung etwa alle 12 - 15 Jahren um eine weitere Milliarde Menschen. Das Bevölkerungswachstum findet zu 98 Prozent in den Entwicklungsländern statt.

Die Wachstumsrate der Weltbevölkerung ist zwar heute auf 1,33 Prozent zurückgegangen. Aber bei fast 6 Milliarden Menschen bedeutet das eine Zunahme von rund achtzig Millionen Menschen pro Jahr - das sind etwa 150 Erdenbürger pro Minute. Zum Vergleich: 1960 betrug das Wachstum noch zwei Prozent bei einem jährlichen Zuwachs von 58 Millionen Menschen.


Wie wird sich die Weltbevölkerung in der Zukunft entwickeln? 
Hochrechnungen (Projektionen) der Vereinigten Staaten zeigten, dass bereits geringe Unterschiede in der durchschnittlichen Kinderzahl pro Frau einen erheblichen Einfluss auf die zukünftige Bevölkerungsgröße haben. Für die mittlere Projektionsvariante wird bis zur Mitte des nächsten Jahrhunderts ein Rückgang der durchschnittlichen Kinderzahl je Frau auf zwei Kindern angenommen. Die Weltbevölkerung würde dann bis zum Jahr 2050 auf 8,9 Milliarden Menschen ansteigen. Schon allein, wenn die durchschnittliche Kinderzahl um 2050 anstatt bei 2 1/2 Kindern pro Frau lege würden im Jahr 2050 bereits 10,7 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Angenommen, die Fertilität bliebe bis 2050 konstant auf dem heutigen Niveau, dann würde die Weltbevölkerung voraussichtlich bis 2050 14,4 Milliarden Menschen anwachsen. Die Bewältigung des rapiden Wachstums der Weltbevölkerung ist eine globale Herausforderung für die Zukunft der Menschheit. Wichtige Maßnahmen wurden im Aktionsplans der Kairoer Weltbevölkerungskonferenz von 1994 festgehalten. Den Schlüssel bildet demnach ein uneingeschränkter Zugang zur Familienplanung und anderen Dienstleistungen, die die Gesundheit von Frauen und Kindern verbessern, sowie mehr Bildung und Einkommensmöglichkeiten besonders für Frauen und Mädchen.

häufige Suchphrasen:
vortrag überbevölkerung, globale überbevölkerung, zukünftige probleme mit überbevölkerung, problem weltbevölkerung, maßnahmen zur bewältigung überbevölkerung





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!