Tschechien - Heil- und Kurbäder in der Tschechischen Republik

Schlagwörter:
Karloy Vary, Marienbad, Behandlungen in Form von Trink- und Badekuren, Referat, Hausaufgabe, Tschechien - Heil- und Kurbäder in der Tschechischen Republik
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat

Heil- und Kurbäder in der Tschechischen Republik

  • Bekannte Heilbäder:
    • Karloy Vary (Karlsbad) – 12 heisse Quellen
    • Mariánské Láznê (Marienbad) – 100 eisenhaltige Quellen (7°C - 10°C)
    • Frantiskovy Láznê (Franzensbad) – produktiv bis zum 2. Weltkrieg
  • 19. Jahundert – Karsbad und Marienbad = Kurorte von Welt
  • auf Grund vom eisernen Vorhang – nur einheimische Benutzer/Besucher
  • Karlsbad – heisse Quellen von 35°C – 73°C, gasgesättigt, ca. 600 mg Kohlensäure
  • zur Behandlung von:
    • chronische Erkrankung des Verdauungstraktes
    • Nierenerkrankungen
    • Ernährung- und Stoffwechselstörungen
    • Parodontose
  • Marienbad – nicht weit entfernt von Karlsbad, Behandlung anderer Bereiche
  • Quellen 7°C – 10°C
  • enthalten ca. 25 mg Eisen
  • zur Behandlung von:
    • Nierenerkrankungen
    • Erkrankungen der Harnwege
    • Erkrankungen der Atemwege
    • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Behandlungen in Form von Trink- und Badekuren

Zurück