Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Froschlurche (einige Fragen mit Antworten)

Schlagwörter: Grasfrösche, Erdkröten, Karpfen, Vorgang der Befruchtung bei der Erdkröte, Laich, Frosch- oder Krötenplage, Metamorphose Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Überleben in zwei Welten - Froschlurche

Über 3 km müssen die Weibchen ihre Männchen tragen bis sie ihr Laichgewässer erreichen. Ein eindeutiges Kennzeichen der Erdkröte ist: Waagerechte Pupille und die kupferfarben leuchtende Iris.


Wie lautet die Devise der Männchen, damit sie sicher an ihr Ziel kommen?
„Feste Klammern“ 

Nach welchen Zeichen der Natur machen sich die Grasfrösche auf den Weg zu ihren Laichgewässern? 
Länger werdende Tage und ein Ansteigen der Temperatur


In welchem Monat erreichen die Grasfrösche ihren Laichplatz? 
Ende Februar.

Der größte Feind der Erdkröte ist das Auto, da sie langsam sind und manchmal längere Zeit auf dem Asphalt verharren um sich aufzuwärmen. Nenne weitere Feinde der Erdkröte.
Iltis, Fuchs und Rabenkrähe


Die Partnersuche erfolgt nach dem Prinzip Versuch und Irrtum – nicht lange werben, sonder reflexartig zupacken. Denn die Konkurrenz ist groß. Weshalb wird der Karpfen das Erdkrötenmännchen nicht mit Gewalt los?
Die Krötenmännchen haben während der Paarungszeit rutschfeste Schwielen an der Innenseite der ersten drei Finger.


Beschreibe den Vorgang der Befruchtung bei der Erdkröte.
Zeigt sich das Weibchen paarungsbereit, können sich die Eier aus ihrem Körper lösen. Fast alle halbe Stunde presst das Weibchen einen 20cm langen Abschnitt der Laichschnüre hervor. Männchen und Weibchen müssen synchron arbeiten, damit Eier und Samen zueinander kommen. Das Erdkrötenweibchen gibt den Einsatz, in dem es die Hinterbeine ausstreckt
und ein Hohlkreuz macht. Daraufhin zieht das Männchen seine Hinterbeine an und stößt aus seiner Kloake das Sperma aus. Die Befruchtung der Eier erfolgt außerhalb des Körpers.


Wie viele Eier legt ein einzelnes Grasfroschweibchen pro Jahr?
Mehr als 3000 Eier


Welche Gefahren bestehen für den Laich? 
Fische wie der Karpfen fressen den Laich und auch Enten sind Laichräuber.


Warum kommt es nicht zu einer Frosch- oder Krötenplage? 
Dafür sorgen die natürlichen Feinde, die unter Wasser auf Beute lauern. Z. B. die Stabwanze und der Gelbbrandkäfer und seine Larven machen auf Kaulquappen Jagd.


Nenne ein Abwehrverhalten der Kaulquappen. 
Schwarmverhalten. Damit verwirren sie mögliche Angreifer. Wird ein Individuum verletzt, sondert es einen Schreckstoff ab, der die anderen zur Flucht veranlasst.


Was bedeutet Metamorphose? 
Die Gestalt wandelt sich.


Wohin wachsen die Vorderbeine der Froschlurche? 
Vorderbeine wachsen zunächst in die Kiemenhöhle und stoßen dann durch die platzende Haut.

häufige Suchphrasen:
refert die erdkröte, referat über grasfrosch, befruchtungsvorgang bei erdkröte, metamorphose bei grasfröschen, metamorphose+referat





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!