Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Malecha, Herbert - Die Probe (kurze Inhaltsangabe)

Schlagwörter: Herbert Malecha, Redluff, Polizei, Kurzgeschichte Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Inhaltsangabe „Die Probe“ von Herbert Malecha

Die Kurzgeschichte ,,Die Probe" wurde von Herbert Malecha geschrieben. Sie handelt von einem Menschen auf der Flucht, der nicht erkannt werden will. Im Laufe der Geschichte gerät er in eine schwierige Situation, die ihm wie eine Probe erscheint. Jens Redluff geht die durch die Stadt und denkt über sein Leben nach. Er fühlt sich nicht besonders gut. Redluff hat sich die Papiere eines Mannes namens Wolters besorgt und gibt sich nun als dieser aus. Er ist dabei jedoch sehr unsicher und hat Angst erkannt zu werden.

Nach einer Weile beschließt er, in ein Lokal zu gehen. Davon verspricht er sich Entspannung und Ablenkung von seinen Ängsten. In der Kneipe fallen ihm zwei seltsame Männer auf, die jeden einzelnen befragen. Redluff wird nervös. Er hofft, dass sie nicht zu ihm kommen. Doch einer der beiden bewegt sich auf ihn zu und will seinen Ausweis sehen. Anders als erwartet wird Redluff nun vollkommen ruhig. Er zeigt dem Mann seinen Ausweis. Dieser bedankt sich und geht wieder. Der Mann hat nicht bemerkt, dass es Redluff und nicht Wolters war. Redluff hat die Probe erfolgreich bestanden. Er fühlt sich nun frei und geht mit einem reinen Gewissen aus der Kneipe.

Danach besucht er eine große Halle, wo er als hunderttausendster Besucher gefeiert wird. Unerwartet wird er nach seinem Namen gefragt. Noch unter dem Eindruck der bestandenen Probe nennt er ohne nachzudenken seinen richtigen Namen. Daraufhin kommt die Polizei zu ihm.


Der Sinn dieser Geschichte:
Diese Geschichte macht deutlich, wie schwer es für einen Menschen ist, seine wahre Identität abzulegen. Der Mensch, um den es geht, nimmt den Namen und damit die Identität eines anderen Menschen an. Zunächst scheint für ihn alles gut zu funktionieren. Er besteht sogar eine Situation, die ihm wie eine letzte Probe erscheint. Unter dem Eindruck, dass das Annehmen einer neuen Identität wohl vollkommen leicht sei, wird Redluff dann allerdings unvorsichtig. In der nächsten schwierigen Situation nennt er seinen wahren Namen und macht so die Polizei auf sich aufmerksam. Für einen Menschen in der Lage eines Redluff gibt es im Leben keine letzte Probe. Eigentlich müsste er für den Rest seines Lebens immer wachsam und konzentriert sein.

häufige Suchphrasen:
die probe von herbert malecha kurze inhaltsangabe, die probe malecha, malecha herbertdie probe, die probe inhaltsangabe, herbert die probe





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!