Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Influenza (Virusgrippe) - durch Viren ausgelöste Infektionskrankheit beim Menschen

Schlagwörter: Schweinegrippe, H1N1, H5N1, Influenza B, Influenza A, Geschichte der Grippe, spanische Grippe, Pandemie, Vogelgrippe Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat Grippe

Influenza ist einer Viruserkrankung der Atemwege. Der Begriff wird in Deutschland und England als Influenza bezeichnet und in Russland und Frankreich als Grippe. Influenza ist nicht mit einem grippalen Infekt zu vergleichen. Bei einem grippalen Infekt bekommt man meistens leichtes Fieber und eine leichte Erkältung. Die Symptome bei einer echten Grippe jedoch sind wesentlich schlimmer. Es treten zum Beispiel Gliedschmerzen, Kopfschmerzen, Fieber bis 41 Grad, Schüttelforst, Schweißausbrüche und Appetitlosigkeit auf. Es ist eine Krankheit, die zum Tod führen kann und schon vielen Menschen das Leben gekostet hat. Das gefährliche ist allerdings gar nicht der Virus sondern dass das Immunsystem durch den Virenangriff so abgelenkt bzw. geschwächt ist, dass es sich nicht um bakterielle Eindringlinge kümmern kann. Dieses Geschehen nennt man bakterielle Sekundärfunktion. Ich beschreibe nun den Aufbau des Grippe-Virus. Das Grippe-Virus haben einen Durchmesser von 80 -120 Nanometer und bestehen aus einer Lipid hülle, einer Proteinhülle (Capsid genannt). Aus der Oberfläche ragen Eiweißkörper hervor. Sie werden Hämagglutinin und Neuraminidase benannt. Im Genom befinden sich bei Influenza A und B 8 RNA Segmenten (Abschnitte). Bei C sind es 7. Diese enthalten das Erbmaterial wodurch sich die Viren vermehren. Aber dazu komme ich später. N und H haben unterschiedliche Eigenschaften, wodurch sich ganz neue Stämme bilden können in dem sie sich austauschen. Neuraminidase unterstützt die Viren bei der Freisetzung aus Zellen, so dass diese sich weiter verbreiten können. Hämagglutinin lässt rote Blutkörperchen verklumpen und hilft dem Virus sich an die Wirtszelle zu heften und in diese einzudringen.Nun erkläre ich, wie sich die Viren vermehren:Das Virus nähert sich der Wirtszelle, heftet sich an die Zellwand und dringt langsam ein. Es dringt in den Zellkern ein und das Erbmaterial ändert sich. Es werden neue N und H Proteine produziert und an die Oberfläche der Zellwand befördert. Gleichzeitig wird neues RNA produziert, welches an die Zellwand und anschließend aus der Zelle heraus transportiert wird. Es entstehen neue Viren und die Wirtszelle stirbt ab. Wie vorhin schon einmal erwähnt gibt es 3 verschiedene Virustypen. Influenza A befällt vor allem Vögel aber auch Menschen und andere Säugetiere.


Influenza B ist weniger schlimm als A. Es verursacht Epidemien aber selten Pandemien.

Influenza C: Schweine und Menschen, aber nur leichte Erkrankungen.

Gegen eine Grippe gib es eine Schutzimpfung die sogar von der Praxisgebühr befreit ist. Viren werden auf Hühnereiweiß gezüchtet, also nichts für Eiweißallergiker. Antibiotika helfen nicht. Tamiflu ist ein Arzneistoff der auch als Neuraminidase-Hemmer bezeichnet wird.


Zur Geschichte der Grippe:
Die spanische Grippe war bisher die schlimmste Pandemie. Erste Nachrichten über diese Grippe kamen aus Spanien. Die Patienten starben innerhalb weniger Tage an einer Lungenentzündung. Sie herrschte von 1918-1920. Zwischendurch verschwand sie kurz kehrte aber schnell und noch tödlicher als vorher wieder. Sie kostete bis zu 50 Millionen Menschen das Leben. Das Virus hat den Subtyp A/H1N1, welcher auch mit der jetzt neu aber fälschlicherweise als Schweinegrippe bezeichneten Influenza identisch ist. Dazu später mehr.

Wie heißt der Subtyp der Vogelgrippe? 
H5N1? Falsch! Die Vogelgrippe gibt es seit ca. 1878 wo sie erstmals in Italien entdeckt wurde. Von 1930-1980 gab es keine Anzeichen. Die Viren hatten den Subtyp H5 und H7. Erst in den 80er Jahren trat sie wieder in den USA und in Irland auf.

Diese waren alle jedoch für den Menschen ungefährlich. 1997 entwickelte sich durch die Kreuzung mit menschlichen Grippeviren das Virus H5N1 was für den Menschen tödlich ist. Es hat bereits Pandemie-Potential. Die Tiere zeigen Beschwerden wie Durchfall, struppiges Federkleid, Nahrungsaufnahmeverweigerung oder sie legen keine Eier mehr. Es gibt aber auch infizierte Tiere, vor allem Enten, die keine Symptome zeigen.

Die derzeitige Schweinegrippe kreuzt sich aus Menschen, Vögel und Schweineinfluenzaviren. Neu ist das sie sich von Mensch zu Mensch übertragen kann.

häufige Suchphrasen:
referat schweinegrippe, influenza referat, abitur influenza, schweinegrippe, wodurch bekommt mann eine viruserkrankung





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!