Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Vietnamkrieg - Stellvertreterkrieg im Kontext des Kalten Krieges (Stichpunkte)

Schlagwörter: französische Phase, amerikanische Phase, Resultate, Ursachen und Folgen Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Vietnamkrieg

militärischer Konflikt in Indochina (daher auch Indochinakrieg) 1946-75, der seinen Ursprung und Hauptschauplatz in Vietnam hatte.

  1. (französische) Phase (1946-1954)
    • vietnamesische Partisanenarmee der Vietminh gegen ein französisches Expeditionsheer (rund 160000 Mann)
    • nach dem Abzug der Japaner aus dem von ihnen im Zweiten Weltkrieg besetzten Französisch-Indochina und der Proklamation einer Demokratischen Republik Vietnam unter der Führung des Kommunisten Ho Chi Minh 1945 versuchte Frankreich seine Kolonialmacht wieder her zu stellen
    • Auslöser: Beschießung der Hafenstadt Haiphong durch französische Kriegsschiffe am 23.11.1946
    • Vietminh anfangs unterlegen
    • 1949 Einsetzung des ehemaligen vietnamesischen Kaiser Bao Dai als Staatschef (durch Franzosen)
    • Franzosen müssen sich sehr bald zurück ziehen (Unterstützung der Vietminh durch SU und China)
    • 1950 Französisches Hilfsersuchen an die USA (Finanziell und Militärberater)
    • 1953 Großoffensive der Vietminh
    • endgültige französische Niederlage bei der Schlacht von Dien Bien Phu (07.05.1954)
    • Genfer Indochinakonferenz am 21.07.1954: Waffenstillstandsabkommen (Demarkationslinie[Grenze zwischen Nord-/Südvietnam] am 17. Breitengrad)
    • gesamtvietnamesischen Wahlen zur Wiedervereinigung (Scheiterten an USA ergebenen südvietnamesischen Regierungschef)
    • Einrichtung einer Militärdiktatur in Südvietnam (Verdrängung von Franzosen)
    • 1957 ständig zunehmende Guerillaaktionen des Vietcong,
  2. (Amerikanische) Phase 1964-1973
    • Tongking-Zwischenfall: Beschießung eines amerikanischen Zerstörers durch nordvietnamesische Kriegsschiffe im Golf von Tongking am 02.08.1964 bzw. 04.08.1964
    • Einsatz amerikanischer Truppen in Indochina (540000 Soldaten)
    • systematische Bombardierung wirtschaftlicher und militärischer Ziele in Nord-Vietnam (ab Februar 1965)
    • es kam auch zum Einsatz von Kampfgas z.B. von Napalm
    • Umsiedlung von Vietnamesen in »Wehrdörfer«, Napalmeinsätze, chemische Entlaubung durch Herbizide um den Guerillas die Lebensbasis zu entziehen
    • Nach Tet-Offensive (Januar 1968 Kritik an Vietnam, Politik der USA steigt)
    • Einstellung der Bombardements auf Nord Vietnam (daraus resultierend sind erstmals Verhandlungen möglich (1968)
    • 1969 langsamer Abbau der US-Truppen (Aufbau südvietnamesischer Armee)
    • Vorstoß von US und Südvietnamesischen Truppen nach Laos und Kambodscha (1970/71)
    • 27.01.1973 Waffenstillstandsabkommen
    • Abzug aller amerikanischen Truppen
    • Nationaler Versöhnungsrat aus Vertretern beider Regierungen (ohne Ergebnis)
  3. (Bürgerkriegs) Phase 1973-1975
    • Stattdessen versuchten beide Regierungen ihr Territorium mit Waffengewalt auszubreiten
    • Einstellung jeglicher Hilfe der Amerikaner (weil Südvietnam das Waffenstillstandsabkommen gebrochen hat)
    • März 1975 südvietnamesische Regierungstruppen auf Rückzug
    • Auflösen der südvietnamesischen Regierungstruppen unter Druck der Vorrückenden NVA
    • 21.04.1975 Rücktritt des südvietnamesischen Präsidenten Nguyen Van Thieu
    • 30.04.1975 Besetzung von Saigon durch Nordvietnamesische Truppen
    • 02.07.1976 Wiedervereinigung zur Sozialistischen Republik Vietnam


Resultate:

  • ca. 1 Mio. gefallene Soldaten und ca. 2 Mio. getötete Zivilisten; ca. 2 Mio. Menschen wurden verstümmelt oder erhielten für ihr restliches Leben bleibende Schäden
  • auf der amerikanischen Seite fielen ca. 58000 Soldaten
  • Aufnahme von vielen Flüchtlingen aus Südvietnam durch USA
  • Vietnam war nach den vielen Jahren Krieg auch wirtschaftlich und strukturell am Boden und auf Ausländische Hilfe angewiesen
häufige Suchphrasen:
vietnamkrieg ursachen, vietnamkrieg stichpunkte, edward grieg lebenslauf in stichpunkten, kalter krieg stellvertreterkriege, einsetzung von napalm im vietnamkrieg





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!