Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Computer - Jugendliche im Umgang mit Computern

Schlagwörter: PC, Computerprogramme, Vorteile und Nachteile Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Jugendliche und Computer

Jugendliche im Umgang mit Computern


Die Zahl der Computer in den Privathaushalten steigt ständig an: zur Zeit liegt sie bei 30% - 70%. Viele Erwachsene arbeiten fast nur noch mit Computer. Aber nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Jugendlichen werden Computer immer beliebter und immer mehr Jugendliche beschäftigen sich mit PCs. Doch diese Entwicklung bringt nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile mit sich.

Viele, besonders ältere, Menschen glauben, dass es nicht gut ist, dass sich so viele Jugendliche mit Computern beschäftigen. Diese Meinung ist unterschiedlich begründet. Einige meinen, dass zu viel "Computerkonsum" den Jugendlichen, vor allem gesundheitlich schadet. So ist es z.B. schädlich für die Augen, wenn Jugendlicht teils viele Stunden direkt vor dem Monitor verbringen. Aber nicht nur physisch, sondern auch psychisch gefährden Computer Jugendliche. Sie können abhängig von Computern werden und verbringen mehr Zeit vor dem Monitor, als mit Freunden. Des weiteren können PCs auch süchtig machen. Ein Junge, der nichts anderes mehr im Kopf hat, als PC-Spiele zu spielen ist zwar nicht körperlich vom Computer abhängig, man kann aber durchaus in manchen Fällen von einer psychischen Abhängigkeit sprechen. Zudem gi9bt es auch zeitliche Gründe, die gegen den "Computerkonsum" Jugendlicher sprechen. Dadurch, dass sich viele so viel mit Computern beschäftigen fehlt ihnen oft die Zeit, für die Schule zu lernen, zu lesen, mit Freunden ausgehen oder sonstige Beschäftigungen nachzugehen.

Um auch nur relativ einfache Programme zu erlernen, benötigt es ungemein viel Zeit. Manche Schreibprogramme haben so viele Funktionen, dass man selbst nach mehreren Wochen noch nicht alle kennt. Oder um ei9nfachste Aktionen durchzuführen minutenlang nach dem richtigen Befehl sucht. Aber nicht Schreibprogramme, sondern vor allem die bei Jugendlichen sehr beliebten PC-Spielen nehmen sehr viel Zeit in Anspruch. Diese Zeit fehlt ihnen an anderen Stellen. Natürlich bringt die Tatsache, dass Jugendliche sich viel mit Computern beschäftigen nicht nur negative Aspekte, sondern auch etliche Vorteile, die ebenfalls genauestens beachtet werden sollten.

So wissen manche Jugendliche, die sich mit Computern beschäftigen, mehr, als Jugendliche, die es ablehnen, mit PCs zu arbeiten. Nicht nur durch etliche CDs und Disketten, sondern auch im Internet gibt es eine fast unendliche Menge an Informationen zu allen Themen. So können Jugendliche bei speziellen Suchmaschinen Begriffe eingeben, und die Suchmaschinen suchen dann alle Informationen zu diesem Begriff aus dem Internet. Des weiteren gibt es z.B., eine CD, auf der sämtliche Telefonbücher Deutschlands zusammengefasst sind, so können Jugendliche Adressen innerhalb weniger Sekunden bestimmen. Auch können Jugendliche Texte sehr viel schnellen, schöner und genauer mit einem PC abfassen, als handschriftliche oder mit einer Schreibmaschine. Wenn in einem mit einer Schreibmaschine geschriebenen Text ein Rechtschreibfehler ist, muss man entweder den kompletten Text neu schreiben oder ihn durch Tipp-Ex, o.ä., korrigieren. Bei einem mit PC geschriebenem Text muss man nur diesen einen Fehler korrigieren und kann den Text dann erneut ausdrucken. Zudem kann man das Layout eines Textes in wenigen Sekunden komplett ändern, in dem am die Schriftart oder -größe verändert. Aber moderne Programme können noch mehr: Word hat z.B. eine eingebaute Rechtschreibprüfung, die den Text nicht nur auf Rechtschreibfehler, sondern auch auf grammatikalische Fehler hin prüft.

Des weiteren erhöhen PC-Kenntnisse die Chancen für Jugendliche einen Arbeitsplatz zu finden. Bei fast allen Stellenangeboten ist es vorteilhaft, wenn nicht sogar erforderlich, sich mit dem Computer auszukennen. Vor allem im Verkauf, bei Geldgeschäften und im Büro sind PC-Kenntnisse unabdingbar. So wird beispielsweise der größte Teil der Zahlungen im alltäglichen Wirtschaftsleben nicht mit Banknoten, sondern nur noch elektrisch abgewickelt.

Folglich ist es für Jugendliche nicht nur im privaten, sonder auch im beruflichen/schulischen Leben vorteilhaft, sich mit PCs zu beschäftigen. Es ist also nicht verwunderlich, dass sich Jugendliche immer mehr mit Computern beschäftigen, denn in Zukunft werden PCs noch wichtiger sein, als sie heute schon sind. Und für Jugendliche zählt die Zukunft, nicht die Vergangenheit. 

häufige Suchphrasen:
computerkonsum jugendliche, jugendliche und ihr umgang mit dem computer, jugendliche und der umgang mit computern, computer jugendliche, jugendliche und umgang mit computer





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!