Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Hauptmann, Gerhart - Bahnwärter Thiel (ausführlicher Handlungsverlauf)

Schlagwörter: Gerhart Hauptmann, Handlungsverlauf, Ort, Zeit, Personen, Handlung Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Handlungsverlauf Bahnwärter Thiel

 
Ort
Zeit
Personen
Handlung
Buchseite
Neu-Zittau
Kirche
sonntags
Thiel
geht zum Gottesdienst
5
Schönschornstein
(Siedlung an Spree)
Sonntag
Thiel
erste Ehefrau (Minna)
Hochzeit
gemeinsam zum Gottesdienst, Weg zur Kirche
5
zu Hause/
Kirche
Wochenbett
erste Frau
bringt Sohn zur Welt
stirbt im Wochenbett/Sterbegeläut
5/6
Kirche
 
Thiel
Lene
keine Veränderung (sichtbar)
erneute Hochzeit
5
 
 
Pastor, Thiel
Anmeldung der Hochzeit
Frage nach Eile, Grund: Junge (Tobias muss versorgt werden, Versprechen an 1. Ehefrau)
5
bei Alter
wenn Thiel auf Arbeit ist
Tobias, alte Frau
fast verbrannt, vom Schoß gefallen
6
 
 
 
im Wohnort
 
 
 
nach der Hochzeit
Thiel, neue Ehefrau (Minna)
Bewohner des Ortes
Hochzeit, gemeinsame Wege zu Kirche
 
 
Ehefrau wie geschaffen, sehen Einschüchterung durch Frau, Bezeichnung als Tier, Thiel als Glück für Frau
6
zu Hause
 
 
 
 
zu Hause
Alltag
 
 
 
 
Verlauf der Jahre
Lene, Thiel
 
 
 
 
Thiel
Frau hat Sagen, Thiel solle sich nicht unterbekommen lassen
Thiel > gute Seele, nicht hart gegenüber Frau
zeigt gute Seite seines Wesens nicht
denkt oft an verstorbene Frau, stille Trauer
Wunsch des Widerstandes gegenüber Frau verliert sich
7
Bude (Bahnwärterhaus)
 
 
 
besondere Augenblicke
nachts
Thiel
möchte allein sein, Ungestörtheit
Frau möglichst fern halten
 
erkennt seine Lage, sein Zustand, ekelt sich vor sich
 
Verkehr mit Verstorbenen, steter Gedanke an sie
Hütte zur Kapelle , betet, große Trauer
7/8
Bude im Forst
 
Thiel, Kollegen     
Sommer wie Winter alleine, wenig Begängnis
nur einzelne besondere Ereignisse (Weinflasche, etc.)
8
sein Haus mit Brunnen
 
Förster
Nachbarn
Thiel
Tobias
(Stief)Mutter
Gespräche bei Zusammentreffen
 
 
langsame Entwicklung
bringt Kind zur Welt
9
zu Hause
nach der Geburt des Kindes
Tobias
 
Lene
Beginn einer schlimmen Zeit, muss sich um Baby sorgen, geplagt,muss mit Bruder zur Spree, auspassen
zwingt Tobias, bevorzugt anderes Kind
9
von Dienst nach hause
Junimorgen, 7 Uhr
Thiel
 
Lene
Heimkehr, beobachtet Tobias, weckt ihn, hilft ihm beim Anziehen
Aufforderung zur Besorgung eines Pachtackers für Kartoffeln
9/10
 
Frühstück
 
 
nach Schlaf
Thiel, Lene
 
Tobias
Thiel, Tobias
 
Thiel 
Acker nahe Arbeit erhalten
Lene froh, zuerst ungläubig
Gespräch mit Vater, will Bahnmeister werden
Spaziergang an Spree, spielen, sitzen, singen
 hilft anderen Kindern, passt auf sie auf
Mittagsschlaf, anschließende Routinevorbereitung
besondere Acht auf Sparkassenbuch
10/11/12
 
16:45
nach kurzer Zeit
kurz vor Ankunft
Thiel
 
 
 
 
Lene
Thiel
 
Lene
 
Thiel
geht auf Arbeit
bemerkt Brot vergessen, Umkehr, eilt Weg heim
 
hört Schrei von Tobias
schleicht sich hoch
schlägt Tobias, schimpft
beobachtet Szene, fühlt sich schlecht
tritt ein
züchtigt Jungen
wurde entdeckt, ist sich unsicher, fassungslos, zornig
ebenfalls zornig, fühlt sich Frau aber nicht gewachsen
ist überwältigt, schrickt zurück
nimmt Butterbrot und verschwindet  
13/14/15
Bude
15 Minuten zu spät
Thiel
 
Hilfswärter
Thiel
Verspätung auf Heimweg
 
schon fertig, auf Heimweg
Ordnung schaffend, nachdenkend
nach Putzen, Zug aus Breslau
geht heraus, kümmert sich um Barriere
beendet Arbeit
auf langer gerader Strecke im Wald, Vögel auf Telegrafenstangen, Sonnenuntergang
färbt alles rötlich
steht an Barriere, tritt an sich schnell näherndes Zug heran, Zug fährt mit Getose vorbei
nach Zug folgt Stille
15
 
 
 
 
 
16
Bude
Nacht
Thiel
trinkt Kaffee, von Frau geträumt, fühlt sich warm, will Acker bearbeiten
kleiner Sandacker beruhigt Thiel
grübelt ist unentschlossen
Einfall: wird in seiner Lebensweise gestört, da Lene kommt zum bestellen
Freude wird zu Widerwillen
Grübelei nimmt zu, Unmut
Erkenntnis: Tobias muss leiden > Mitleid, Reue, Scheu
wird davon müde, schläft
17
 
 
 
 
 
 
18
Bude
Nacht
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
6 Uhr
Thiel
 
 
 
 
 
 
 
 
verstorbene Ehefrau
 
 
 
 
Thiel
Albtraum vor Minna
wird geweckt, Angstschweiß
Dunkelheit, Unwetter, tastet um sich, Orientierungslos
wird wieder klar im Kopf
Schnellzug kommt, er eilt zur Barriere
Zug braust vorbei durch Wald
nimmt Mütze ab, weint, streicht über seinen Kopf
Erinnerung an verstorbene Frau > schreckliches Bilde
hat Angst, Versprechen gebrochen
Sorge um schwaches Kind, Angst um Sohn
ist enttäuscht von Thiel, sieht Symbole für sein Versagen
sieht Frau in Realität wie im Traum
Zug rast vorbei
will nach Hause wegen Sorge um Tobias
Ablenkung durch Kontrolle der Strecke, Reparatur
Unwetter lässt nach, Thiel beruhigt sich
Ablösung, schöner Morgen
natur im schönen Schein
Frische bei Thiel
18
 
 
 
 
 
19
 
 
 
 
 
 
 
 
20
Zu Hause
 
 
 
9 Uhr
Thiel
 
 
 
 
Lene
 
Thiel
Lene
 
Thiel
Tobias
Thiel
Freude bei Tobias Anblick, nimmt Angst
beobachtet Lene
nimmt Tobias
geht zeitiger ins Bett, keine Zeit zum Schlafen gehabt
erwacht plötzlich
mit Kindern, will mit und Acker bestellen
zieht sich an, schreit Thiel an
im Trance > erwacht
steht als erstes auf, bereitet alles vor,
weckt Kinder
Unbehagen, Missbehagen
große Freude
von Sohn überzeugt, trotzdem Unruhe
21
 
 
21
 
 
 
 
 
 
 
22
Bude
 
 
 
 
 
entlang des Bahndammes, im Wald bei Hütte
nach Frühstück
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Vormittag
Lene
 
 
Thiel, Tobias
 
Lene 
Thiel
 
 
 
Tobias
Thiel
Tobias
Lene
Tobias
Alle
Thiel
prüft Acker, als gut befunden
schnelles Essen, beginnt sofort Graben, nur kleine Unterbrechungen
mit ihm die Strecke abgehen
Protest durch Lene, auf Kleines aufpassen
will hinterher
geht mit freudig erregtem Tobias, Neugier
bleiben stehen
freudig gestimmt
bei Gedanke an verstorbene Frau gerührt
erhält Blumen, pflückt wunderschöne Blumen
schaut zu, durch Natur
entdeckt Eichhörnchen
weiter bei Arbeit bei Rückkehr Thiels, dann mit Umgraben fertig
erstaunt über vorbeirauschenden Zug
essen Mittag in Bude
erzählt von Beruf
22
 
 
 
 
 
23
 
 
 
 
 
 
 
24
Bude/Acker
 
Lene
Tobias
Thiel
Beginn des Kartoffelsteckens
bei Kleinem, aufpassen
mahnt zur Vorsicht, aber Desinteresse von Lene
24
Bude
 
 
 
Strecke
 
Zug
Arbeit von Thiel
Thiel
 
 
 
 
 
Zugführer, Schaffner, Passagiere
bei Arbeit, schlesischer Schnellzug naht
Zug kommt, plötzliches Hupen
bremsen, Warnpfiffe
tritt vor
geschockt, sieht etwas auf Schienen 
Zug stoppt zu spät
eilen aus dem Zug
24
Strecke
nach Unglück
Thiel
 
 
 
 
Lene
Thiel
 
Tobias
große Angst, Schock
Schrei des Opfers
wird von Unglück unterrichtet
Anstrengung, Schock
rennt zu Stelle, an Umgebung nicht interessiert
heult
sieht Sohn
nimmt verletzten Sohn in die Arme
soll zum Bahnarzt, im Zug mitfahren
von Vater fest im Arm gehalten, soll auf Bahre
25
Zug
 
Zugführer, Tobias
 
Thiel
Lene
Thiel
müssen schnell los, Mitleid der Passagiere
machen doppelt so schnell, Beratung über schnellsten Weg
legt Tobias auf Bahre
wimmert, beteuert Unschuld
nur an seinem Kind interessiert
keine Geräusche in der Natur
26
 
 
Lene
begleitet Tobias, hat noch Angst um Säugling
26
 
 
Thiel
alles wie im Traum
Welt scheint ihm egal
Realität wird bewusst
verrichtet weiterhin seinen Dienst
unbewusste Realität, Zug mit Sohn fährt weg
wird ruhiger
Szene des verletzten Sohn beim Arzt vor seinen Augen
trübe Aussichten, schlechte Vorahnung
Verrückt vor Schmerz und Sorge
geht auf Schienen 
Sohn soll nicht sterben, Gedanke an Rache an Lene
bittet Minna Sohn nicht aus Leben zu nehmen
verrückt nach Rache
fleht beschwört, geht ausdruckslos zurück
Wald ist düster
fühlt dumpfe Stimmung, von Sinnen
sieht Eichhörnchen
Besinnung, Gedanke an vergangene Stunden und Gott
keine Ordnung im Kopf, machtlos
27
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
28
 
 
 
 
 
 
 
29
 
 
Kleines
Thiel
zurückgelassen, schreit
erkennt Lene als Rabenmutter, anderes Kind lebt noch
würgt Kind
Meldeglocke läutet, hört auf mit Würgen, rechtzeitig
Zug kommt, dunkle Vorahnung
29
Kieszug
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Heimweg
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mond, Nacht
Arbeiter
 
Zugführer
 
Tobias
Lene
Thiel
hält bei Thiel
andächtige Stimmung
Respekt zu Thiel
Schweigen
tot
bei totem Jungen
nur Augen für Sohn
vollkommen am Ende, zergrautes Äußeres
Stille um Tobias
bricht zusammen
Zug will los, stoppt
Thiel auf Bahre nach Hause gebracht, Tobias in Bude
düstere Stimmung, fantasiert 
Transport über Spree schwer, Mühe
29/30
Heimatort
 
 
Schlafzimmer
 
Einwohner
Thiel
Helfer
Lene
 
Thiel
Unglück wird publik
zu Hause
Tobias wird nachgeholt
findet keine Ruhe, Ereignisse wandeln vor Augen
Dunkelheit im Zimmer, schläft auch ein
schläft
31
Wohnhaus
nächster Morgen
Helfer
 
Lene
Kind
Thiel
kommen mit Leiche zurück
keine Reaktion von Lene
wurde erschlagen
ermordet
verschwunden, auf Gleisen bei Unglücksstelle, liebkost Mütze von Tobias
geht nicht weg, antwortet nicht
Schnellzug muss gestoppt werden
wird entfernt
32
 
 
Thiel
wird mit Gewalt weggebracht, an Charité nach Berlin überführt
32
häufige Suchphrasen:
bahnwärter thiel+ort der handlung, bahnwärter thiel handlungsverlauf, alptraum szene bahnwärter thiel, handlungsverlauf, handlungsablauf bahnwärter thiel





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!