Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Computer - die Geschichte des Computers (von der Tontafel zur ersten einfachen Rechenmaschine)

Schlagwörter: PC, die Geschichte des PCs, ENIAC, Howard A. Aiken Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Die Geschichte des Computers


3000 v. Chr.
Die Tontafel mit sumerischen Zahlzeichen stammt aus Uruk (Mesopotamien), wo sich um 3000 v. Chr. die Hochkultur der Sumerer entfaltete. Die Tontafel gehört zu den ältesten Urkunden mit Zahlzeichen.


1800 v. Chr.
Die babylonische Tontafel zeigt Keilschrift-Zahlen, Die Grundzeichen sind Keil und Winkel. In der letzten Spalte rechts sind von oben nach unten die Zahlen 1 bis 13 zu sehen.


400 v. Chr.
Der Bildausschnitt der Darius-Vase zeigt einen Schatzmeister vor dem Rechentisch mit Rechensteinen. Die Rechen- oder Zahlzeichen wurden zum Rechnen einfach unter in den Tisch gravierten Zahlzeichen gelegt.


300 v. Chr.
Die salaminische Rechentafel ist das bis heute einzig erhalten gebliebene Rechenbrett der antiken Welt. Sie zeigt griechische Zahlzeichen und waagerechte Linien, auf denen die Rechensteine hin und her geschoben wurden.


100 v. Chr. – 100 v. Chr.
Der römische Handabakus ein Rechenbrett für kleinere Rechnungen- bestand aus einer postkartengroßen Bronzeplatte mit senkrecht verlaufenden Schlitzen, Zahlzeichen und beweglichen Kügelchen.


1200
Der chinesische Abakus (Suan- pan = Rechenbrett) ist in seiner Urform bis in das 11. Jahrhundert v. Chr. bezeugt. Der Abakus gilt als der älteste „Computer“ unserer Geschichte.


1617
John Napier der im Jahr 1614 als erster ein Buch über Logarithmen veröffentlichte, hat auch die Rechenstäbchen erdacht. Sie liefern für jede Zahl direkt das Teilprodukt mit einem bestimmten Faktor.


1623
Die Rechenuhr des Tübinger Professors Wilhelm Schikkard gilt als die erste urkundliche nachweisbare Rechenmaschine der Welt. Sie gestattet die Durchführung aller vier Grundrechnungsarten.


1642
Die Rechenmaschine von dem Philosophen, Mathematiker und Physiker Blaise Pascal arbeitete wahrscheinlich wie die Schickardisch Konstruktion. Pascal hat sie als Neunzehnjähriger erfunden.


1672
Die Rechenmaschine des Universalgelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz ist die erste echte Vierspeziesrechenmaschine. Additionen oder Subtraktion waren einfach Multiplikationen bzw. Divisionen mit dem Faktor 1.


1833
Der englische Mathematiker Charles Babbage hatte 1812 die Idee, eine Differenzenmaschine zu bauen. 1833 entwarf er das Konzept eines Universalrechners, des ersten programmgesteuerten, digitalen Rechenautomaten.


1886
Der Bergwerksingenieur Hermann Hollerith entwickelte eine elektromechanische Lochkartenapparatur. Sie wurde 1890 zur Auswertung der amerikanischen Volkszählung eingesetzt.


1941
Konrad Zuse (1910) baut die erste funktionsfähige Datenverarbeitungsanlage mit Programmsteuerung. 2600 Relais übernahmen das Rechnen und Speichern von Daten.


1944
Howard A. Aiken Konstrukteur des Rechners Mark 1, verwendet als Rechenelemente und Zahlspeicher dekadische Zahlräder. Das Programm war, dual codiert, in einem 24spuriegem Lochstreifen gespeichert.


1946
Mit dem ENIAC (Electronic Numerial Integrator and Computer) beginnt die erste Computergeneration. Ihm dienten ausschließlich Röhren und Schaltelemente und er rechnete 2000 mal schneller.

häufige Suchphrasen:
geschichte des computers 1617, geschichte des computers, die geschichte des computers vom ersten zum letzten, referat geschichte des computers, geschichte des computers seit 1617





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!