Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Russische Revolutionen (1905 bis 1922)

Schlagwörter: Revolution 1905, Februarrevolution 1917, Oktoberrevolution 1917-1918, Änderung der Sowjets, kommunistische Revolution, Russland Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Die Russische Revolution

  • Schlechte Wohnverhältnisse der Arbeiter 10-20 Menschen in einem Raum Arbeitszeit 12-15 (Kinder und Frauenarbeit) Stunden in Moskau Arbeitslohn 30-50 Kopeken (1K = 1ct)
  • keine Kündigungsschutz, Kranken-, Unfalls-, Altersversorgung
  • Hungersnöte wegen zu wenig Land
  • Industrialisierung relativ schnell voran trotzdem gehört Russland zu den rückständigsten Ländern Europas
  • Wirtschaftskrise löste Bauernaufstände und Streiks aus
  • rückständiges Agrarland nur wenige industrielle Großgebiete (Moskau und St. Petersburg)
  • 2/3 Analphabeten

==> WIRTSCHAFTLICHE NOTLAGE


Revolution 1905

  • Anlass war die Niederlage im Russischen-, Japanischenkrieg (1904-1905)
  • führte zu allgemeiner Unzufriedenheit mit Regierung.
  • friedliche Demonstrationen und Streiks (-> Bittschriften an den Zaren) wurden mit Gewalt niedergeschlagen (1000 Demonstranten wurden getötet bzw. erschossen -> Blutsonntag) 
    -> dies wurde das Signal für die Revolution
  • beteiligt waren alle Gruppen der Bevölkerung die ähnliche Politische und Soziale Ziele hatten
  • in großen Städten wählen Arbeiter spontan Vertretungen für ihre Räte
  • Herbst 1905 Streikbewegungen weitet sich zu einem Generalstreik aus
  • Bewaffnete Aufstände in Moskau wurde von Garderegiment niedergeschlagen
  • Revolution scheiterte, Streiks blieben Verboten Revolution scheiterte an der Uneinigkeit der Revolutionsgruppen und am taktischen Geschick der Regierung


Februarrevolution 1917

  • Anlass für Februarrevolution des Zarenregimes unter der gewaltigen Belastung der 1. Weltkrieg, sowie die Unfähigkeit des Zaren
  • Nicolas 2., längst überfällige Reformen durchzuführen
  • Ursache war außerdem die Wirtschaftliche Rückständigkeit Russlands im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern, die es unmöglich machten einen Krieg gegen Deutschland durchzuhalten geschweige denn zu Gewinnen. Sie besaßen zwar unheimlich viele Männer aber keine Waffen, Ausrüstung oder Versorgungsgüter
  • Verluste waren noch nie so hoch, wie in diesem Krieg
  • Hungersnot in den Städten -> Moral der Truppen und Bürger sank immer weiter
  • Demos in Petrograd wegen Hunger, Krieg und Zaren -> Generalstreik
  • 11.März.1917 Höhepunkt
  • Garmision wird der Auftrag erteilt, den Aufstand niederzuschlagen im laufe des Kampfes wechselt die Garmision die Seite
  • Streiks und Demos häufen sich -> Vorratslager wurden geplündert, Zar musste unter Druck des Volkes abdanken (wurde gefangen genommen)
  • Es bildete sich eine provisorische Regierung -> Russland wurde Republik (parlamentarische Demokratie [Duma])


Oktoberrevolution 1917-1918

  • provisorische Regierung verlor an Bedeutung 
    ->  Scharen von Soldaten verließen die Front
  • Die Bolschewiki Lenins forderte sofortigen Frieden und Verteilung des Bodens an die Bauern damit gewann sie schnell an Einfluss
  • provisorische Regierung im Winterpalast wurde am 25.Okt.1917 Gestürmt und Macht ging an die von Lenin geführten Sowjets über (Verhaftung der Prov. Regierung [unter Kerenski])
  • Lenin nahm Verhandlungen mit Kriegsgegnern auf und Russland trat mit großen Gebiets Verlusten aus dem 1.Weltkrieg aus -> Dekret über den Frieden
  • Der Macht wechsel vollzog sich im Petersburg unspektakulär ab
  • Bolschewiki nutzten den leichten Sieg
  • an die Stelle eine Bürgerlichen Demokratie setzten sie Diktatoren 
    -> die wie sie behaupten die Herrschaft einer Mehrheit über eine Minderheit wäre
  • Bildung des Rates der Volkskommissare


Änderung der Sowjets:

  • Dekret über Abschaffung von Privatbesitz an Grund und Boden
  • Dekret über den Frieden
  • Volksmiliz statt Polizei
  • Gleichsetzung/Gleichstellung der Frau

Bolschewiki sind Sowjets unter Führung Lenins
Duma veraltetes Parlament

häufige Suchphrasen:
referat februarrevolution 1917, russland 1922, russische revolutionen, russland 1905 bis 1922, 1922 zar russland





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!