Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Treibhauseffekt - die globale Erwärmung

Schlagwörter: Natürlicher Treibhauseffekt, anthropogener Treibhauseffekt, Gegenmaßnahmen Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Der Treibhauseffekt

1. Was versteht unter dem Begriff Treibhauseffekt?
Der so genannte Treibhauseffekt ist die voraussichtliche Erwärmung der Temperaturen auf unserer Erde, verursacht durch den Ausstoß und die Produktion verschiedener Stoffe und Gase, die zur vermehrten Reflexion der Wärmestrahlung an der Atmosphäre führen. Unsere Atmosphäre besteht aus Verschiedenen Gasen. Einige der enthaltenen Spurengase sind (z.B. Wasserdampf, Kohlendioxid, Methan u.a.).


2. Natürlicher Treibhauseffekt
Die Grundlage für das Leben auf der Erde ist der natürliche Treibhauseffekt. Er verhindert, dass die eingestrahlte und lebensnotwendige Sonnenenergie ungehindert in das Weltall abgestrahlt werden kann. Ursache für den Treibhauseffekt ist die Atmosphäre, welche die Erde wie eine durchsichtige Hülle umschließt. Die von außen eintreffenden kurzwelligen Sonnenstrahlen durchdringen unsere Atmosphäre und werden nach Auftreffen der Erdoberfläche in langwellige Strahlen (Infrarotstrahlen = Wärmestrahlen) umgewandelt und reflektiert. Ohne eine Treibhauskuppel, die die langwelligen Wärmestrahlen nicht mehr hindurch lässt, wäre es auf der Erde durchschnittlich 33 °C kälter, statt angenehm gemäßigter 18 °C wären es 15 °C. Diese lebensnotwendige Eigenschaft wird durch die natürlichen Treibhausgase gewährleistet. Ansonsten wäre kein Leben möglich!


Aber dazu genaueres:
Jede Materie sendet elektromagnetische Strahlung in Form von Photonen aus. Diesen Vorgang nennt man Emission. So gelangen die Wellen, die von der Sonne abgesandt werden, an die Atmosphäre, die zum größten Teil aus Kohlendioxid u. Wasserstoff (Spurengase) besteht. Diese Spurengase lassen die Strahlen zum größten Teil ungehindert in die Erdatmosphäre eintreten. Bis sie dann von der Erdoberfläche absorbiert werden.
D.h. „Sie verschluckt die Strahlen förmlich“. Jedoch emittiert sie wieder einen gewissen Teil dieser Strahlung und ein Teil wird sowieso schon zuvor reflektiert. Dieser emittierte Teil, wird dann wiederum von den Spurengasen abgeblockt (zum Teil), so dass diese Wärmestrahlung nicht ins Weltall entweichen kann. Sie wird wieder zurückgeworfen und nun hält sie sich im Raum der Erdoberfläche auf, die erwärmt wird!!


3. Anthropogener Treibhauseffekt
Dieser künstliche Treibhauseffekt entsteht durch die ständig steigende Industrialisierung der Menschheit. Durch unsere Aktivitäten verursachen wir eine Erhöhung der Konzentration dieser bereits vorhandenen Gase und erzeugen zudem Gase, die natürlicherweise nicht vorkommen und auf den Treibhauseffekt ebenfalls Auswirkungen haben. Dies entsteht durch die Verbrennung fossiler Energieträger wie Kohle und Erdöl. Wichtige Treibhausgase die vom Menschen erzeugt werden sind FCKW‘ s und CO2.


5. Wo liegen die Ursachen des ansteigenden Treibhauseffektes?
Die Hauptursachen liegen im wesentlichen beim Handeln der Bevölkerung. Jede Sekunde werden etwa 870 000 kg CO2 in die Atmosphäre ausgestoßen, denn schon durch unsere Verbrennung von fossilen Brennstoffen erzeugen wir jährlich 18,3 Milliarden Tonnen CO2.

Hinzu kommt, die im hohen Maße übertriebene Abholzung der Regenwälder, welche dem Treibhauseffekt mit jährlich ca.9 Milliarden Tonnen CO2 entgegenwirkt. Statistisch gesehen erzeugt ein Erdenbürger jährlich 4,5 Tonnen CO2. Treibmittel in Sprühdosen, Kühlflüssigkeit in Kühlschränken und Klimaanlagen sowie Verbrennungsvorgänge bewirken, dass verstärkt Stickoxide und FCKW freigesetzt werden. Diese zerstören unsere Ozonschicht, welche die für den Menschen schädlichen UV-Anteile in der Sonnenstrahlung absorbiert. Zudem leidet unsere Umwelt durch Industrie- und Autoabgase, den Einsatz von Pestiziden und Kunstdünger in der Landwirtschaft, sowie durch Abfallbeseitigung sogar im Meer. Durch die Rodung der Tropenwälder steigen die Erosionsschäden und es wird bald zu zahlreichen Desertifikationen kommen. Die übertriebene Viehzucht, welche vermehrt CH4 freisetzt, trägt ebenfalls zur Erhöhung des Treibhauseffektes bei.


6. Was könnten mögliche Folgen des Treibhauseffektes sein?
Folgen des anthropogenen Treibhauseffektes sind zum einen die fortschreitende globale Erwärmung der Erde, zum anderen eine Destabilisierung des Klimas. Eine globale Temperaturerhöhung könnte zu einem vermehrten Auftreten von Stürmen und Flugkatastrophen führen. Der Meeresspiegel könnte, durch die Abschmelzung der Eismassen in den Polarregionen, ansteigen. Sollte dieses wirklich der Fall sein, würden einige Teile der Erdoberfläche überflutet werden (z.B. Holland, Florida, usw.). Durch die Destabilisierung unseres Klimas könnte es zu einer Wanderung der Klimazonen kommen und einstige fruchtbare Regionen sich in unfruchtbare Dürreregionen verwandeln. Durch eine Erwärmung des Klimas würde mehr Wasser verdunstet, welches zu stärkeren Niederschlägen führen würde. Auch der El Nino Effekt könnte durch die Erhöhung der Wassertemperatur verstärkt auftreten. Der dann wiederum Hungersnöte mit sich ziehen würde. Ein Klimawandel würde unsere Nahrungsmittelproduktion somit stark verschlechtern.


7. Gegenmaßnahmen zur Reduzierung des Treibhauseffektes
Die Nutzung fossiler Brennstoffe muss enorm eingeschränkt werden. Eine Senkung des Kraftstoffverbrauches von neuen Pkws sollte zu einem primären Ziel der Forschung und Entwicklung werden. Folgende Punkte tragen zur Reduzierung des Treibhauseffektes bei:

  • Verbot der Emission von Industrie - Filtereinbau
  • Beschränkung des Luftverkehrs
  • Verzicht auf unnötige Fahrten mit dem Auto (Energiesparung)
  • Senkung des Schwefelgehaltes in Brennstoffen
  • Förderung des allgemeinen Umweltbewusstseins
  • Förderung des biologischen, ökologischen Landbaus
  • Recycling von wertvollem Material unter der Beachtung von Öko- und Energiebilanzen
  • verstärkter Einsatz regenerierbarer Energien und verstärkte Forschung in dieser Richtung
  • Stopp der Rodung von Tropenwälder
  • Schutz von größeren Waldgebieten
  • Verbot von PVC (Ozonkiller)
  • Verringerung des FCKWs (ebenfalls Ozonkiller)


8. Schlusswort
Vielleicht sollte ein jeder, nicht nur auf Grunde unseres kleinen Aufklärungsversuches, sein umwelttechnisches Handeln noch mal überdenken und gewissen Organisationen und tatkräftigen Leuten ein wenig mehr Beachtung schenken.

häufige Suchphrasen:
gegenmaßnahmen treibhauseffekt, treibhauseffekt gegenmaßnahmen, natürlicher treibhauseffekt, künstliche treibhauseffekt, treibhauseffekt referat





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!