Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Europa - Wahrzeichen in Europa

Schlagwörter: Wahrzeichen einer Stadt, Berlin, Paris, London, Tower Bridge, Eiffelturm, Brandenburger Tor Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Wahrzeichen in Europa


Wahrzeichen allgemein

  • Bedeutung: althochdeutschen „wara“ = Zeichen zur/ Aufmerksamkeit
  • typisches Merkmal oder Erkennungszeichen für Stadt/Land/Region
  • in erster Linie Bauwerke/Gegebenheiten
  • bis ins 17. Jahrhundert sollte es Aufmerksamkeit erregen
  • hohe Bauwerke aller Art werden schnell zu Wahrzeichen
  • wer zerstört, beschädigt auch Idee oder System hinter ihnen
  • in Kriegen oder Konflikten werden schnell zum Ziel
  • sind meist ein touristisches Ziel
  • begegnen uns auf Schritt und Tritt
  • man kann sie: besuchen, begehen, erklettern, mit ihnen herumfahren, sich mit ihnen fotografieren lassen
  • manchmal: Status von Weltwundern
  • man kann oft als Souvenir (Gegenstand als Erinnerung an Person, Ort, Ereignis) mit nach Hause nehmen ( in Miniform)
  • es gib unendlich viele Wahrzeichen
  • Gruppen: Wahrzeichen als Merkmal, Religiöse Wahrzeichen, Wahrzeichen einer Stadt


Wahrzeichen als Merkmal

  • Gebäude in einer Stadt
  • besonderes topografisches Merkmal in Landschaft
  • oft als Sinnbild eines Ortes, Landes, Landschaft (z.B. Eifelturm in Paris)


Religiöse Wahrzeichen

  • häufig im christlichen Kulturkreis, z.B. Bildstöcke*: Kreuze, Friedenssäulen,
  • oft als Sühne für Mord, Erinnerung an einen Unfall, Ausführung eines Gelübdes*
  • in Deutschland häufig in Form von Heiligenhäuschen zu finden

* = meist zu religiösen Zwecken errichtetes Wahrzeichen im Freien
* = feierlich abgelegtes Versprechen, hat religiösen Zusammenhang


Wahrzeichen einer Stadt

  • meisten Wahrzeichen: Städtewahrzeichen
  • meist ein touristisches Ziel
  1. Tower Bridge
  2. Eiffelturm
  3. Brandenburger Tor


Tower Bridge

Tower = engl. Wort für Turm
Bridge = engl. Wort für Brücke

  • Straßenbrücke über Fluss Themse in London
  • verbindet die City of London auf der Nordseite mit Stadtteil Southwark auf der Südseite
  • über Brücke führt A100
  • östlichste Themsenbrücke in London
  • am Nordufer: Tower of London (nachdem ist Brücke benannt)
  • am Südufer: City Hall (Stadthalle)
  • Konstruktionstyp: Klappbrücke, Wippbrücke
  • wird öfters verwechselt mit London Bridge – aber ist nächste Brücke stromaufwärts
  • Fußgängerverbindung ist unbeweglich, deswegen Überquerung der Brücke auch bei offener Brücke möglich
  • Treppen zur oberen Ebene in Türmen
  • in oberer Fußgängerverbindung Museum über Bau der Brücke mit Fotos, Videos, Modellen
  • Eingang des Museums: im flussaufwärtsgelegenen Teil des Nordturms
  • bei Bau war damals größte & komliziertste Baskülenbrücke, jemals gebaut wurde (Basküle= frz. Wort für Säge)


Hauptspannweite:

  • 79 m

Gesamtlänge:

  • 286,50 m

Gesamtlänge der Seitenöffnungen:

  • 82,30 m

Höhe der Fußgängerstege:

  • 43 m

Höhe der Brückentürme:

  • 65 m

Entfernung der Türme:

  • 61 m

Höhe der Fahrbahn:

  • 9 m


Beteiligte Personen:

  • Verantwortung:
    1. Horace Jones
    2. John Wolfe-Barry
  • Erbauer: William Arrol
  • Architekt: Horace Jones
  • Ingenieur: Henry Marc Brunel, John Wolfe-Barry


Geschichte

  • in 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts: anwachsender Verkehr in Hafengebieten, man brauchte neue Brücke östlich der London Bridge
  • 1884 wurde Vorschlag von Horace Jones erst genehmigt, neue Brücke zu bauen
  • Architektur zum benachbarten Tower passen
  • großes Problem: Brücke flussabwärts von London Bridge bauen, Schifffahrt nicht behindert
  • Bauarbeiten mit Grundsteinlegung begann am 21. Juni 1886
  • 5 große Bauunternehmen & 432 Arbeiter waren beteiligt
  • um riesige Konstruktion zu stützen, mussten 2 gewaltige Pfeiler (70.000 Tonnen schwer) Flussbett versenkt werden
  • für Türme & Fußgängerbrücken über 11.000 Tonnen Stahl notwendig
  • Türme wurden mit Kalkstein & Granit verkleidet :
    1. um drunterliegenden Stahl zu schützen
    2. um Brücke zu verschönern
  • Horace Jones starb 1887, Verantwortung ging an dessen Oberingenieur John Wolfe-Barry über
  • Brücke wurde nach 8 Baujahren fertiggestellt
  • offizielle Eröffnung am 30. Juni 1894 durch damaligen Fürsten von Wales und dessen Ehefrau statt
  • Fußgängerbrücken hatten bald Ruf, Anziehungspunkt für Prostituierte & Taschendiebe zu sein, deswegen wurden 1910 geschlossen
  • Fußgänger mochten sowieso mehr, Hochziehen der Brücke & Vorbeifahren der Schiffe zu Erwarten
  • 1982 wurden Fußgängerbrücken wieder Öffentlichkeit freigegeben
  • heute dienen als Museum, Aussichtspunkt & Überquerung des Flusses
  • über beiden Türme kommt auf überdachte Fußgängerbrücke
  • von dort wunderbare Aussicht auf Themse & London
  • bei nächtlicher Beleuchtung bietet wunderbaren Anblick
  • seit 1982: Ausstellung in Türmen: Geschichte der Tower Bridge, Sehenswürdigkeiten entlang Themse
  • seit 1994: Brücke kann für Partys & Empfänge gemietet werden


Zugbrücken

  • 40m lang
  • können bis zu Winkel 83° hochgeklappt werden
  • werden 900 mal pro Jahr angehoben
  • Durchfahrt Schiffes mit mehr als 14m Höhe muss min. 24h vor Durchfahrt schriftlich angekündigt werden
  • früher trieb Dampfkraft riesigen Pumpemotoren an
  • in 70er Jahren wurde Zugsystem von modernerem, elektrischen System ersetzt
  • deswegen kann Zugbrücke in nur 1½ min hochgezogen werden


Verkehr

  • rund 40.000 Autos fahren täglich hinüber
  • Baskülen immer nur soweit geöffnet, wie für Größe Schiffes erforderlich ist
  • volle Öffnung nur noch für große Kreuzfahrtschiffe erforderlich
  • Brücke wird von Jahr zu Jahr immer seltener hochgeklappt
  • Schiffsverkehr Vorrang vor Straßenverkehr
  • meisten Ausflugsschiffe klein genug, um bei geschlossener Brücke durchzufahren
  • Brücke wird in Ausnahmefällen auch bei kleineren Schiffen geöffnet (z.B. Trauerzug, Hochzeit)
    => gilt besondere Ehre
  • Brücke bildet Teil inneren Ringsraße Londons 
  • auf Brücke höchstens darf 20 mph (=36 km/h) gefahren werden
  • Brücke wird rund um Uhr mit Kameras bewacht


Eiffelturm

  • Wahrzeichen für: frz. Hauptstadt Paris = Stadtwahrzeichen
    ganz Frankreich = Wahrzeichen als Merkmal
  • Stahlfachwerkturm in Paris, Frankreich
  • in Nähe von Turm: Fluss Seine, Grünanlage Parc du Champ de Mars
  • wurde vom 28.Januar 1887 - 31.März 1889 erbaut für Weltausstellung anlässlich 100-jährigen Jubiläum von frz. Revolution (Veränderung)
  • nach Erbauer Gustave Eiffel benannt
  • 10.000 Tonnen schwer
  • Höhe: 300m, mit Antenne: 324,82m
  • hat 200.000² Fläche
  • Sichtweite bei klarem Wetter bis zu 70 km
  • 3.000 Metallarbeiter fügten in 26 Monaten 18.038 Einzelteile aus Eisen mit ca. 2,5 Millonen Nieten zusammen
  • Baustoff: Stahl
  • Turmfachwerk besteht besonderen Stahl, der in besonderer Weise verarbeitet wurde, deswegen so lange Haltbarkeit
  • Verwendung: Fernsehturm, Restaurant, Aussichtsturm
  • sollte 20 Jahre stehen, 1909 sollte abgerissen werden
  • wurde als Fabrikschornstein beschimpft, für Schandfleck gehalten
  • durch Höhe durfte stehen bleiben
  • Franzosen nannten Turm "Eiserne Dame", schlossen sie ins Herz
  • bis 1930: höchste Gebäude der Welt
  • heute gilt mit als schönstes Architekturbeispiel der Welt
  • im Jahr 2002 wurde 200-millionste Besucher empfangen
  • Turm häufig Anlaufstelle für Mörder alle Ausgänge & Plattformen vergittert
  • nachts wird im Ganzen von innen & außen angestrahlt
  • manchmal: riesige Leuchtschriftzüge als Werbung, Hinweis auf aktuelle Ereignisse


Aussichtsplattformen

  • befinden sich auf 57, 115, 276m Höhe
  • seit Eröffnung 2 Doppeldeckeraufzüge zur Verfügung, bis zur 1. Plattform 50 Personen befördern
  • von Nordseite her kann in 2. Plattform mit Aufzug fahren
  • zur 3. Etage in 2. Etage umsteigen in anderen Aufzug
  • schöne Aussicht auf Paris & Seine
  • in 1. Etage: Ausstellung über Geschichte Eiffelturms, kleines Postamt: Poststempel von Eiffelturm
  • in 1. & 2. Etage: jeweils 1 Restaurant
  • höchste Aussichtsplattform: Überdachten- & Freiluftbereich
  • oberste Plattform bei vielen Besuchern geschlossen
  • Wendetreppe: 3m breit, 1.000 Tonnen schwer, hat 1710 Stufen


Turmanstrich

  • etwa alle 7 Jahre muss Turm mit etwa 60 Tonnen Farbe angestrichen werden
  • Anstrich kostet etwa 3 Millonen Euro
  • dauert 18 Monate bis zur Fertigstellung
  • wird von 25 schwindelfreien Malermeistern durchgeführt
  • Farbe des Turms wechselt im Laufe der Zeit: rotbraun, ockergelb, kastanienbraun, heutigen Bronzeton
  • wird in 3 Farbschattierungen angemalt: an Spitze hellste Farbe, am Boden dunkelste Farbe


Brandenburger Tor

  • Wahrzeichen von: Berlin, Deutschland
    Stadtwahrzeichen, Wahrzeichen als Merkmal
  • wichtigste Wahrzeichen Berlin`s
  • bekannteste Symbol der deutschen Teilung, Symbol der deutschen Einheit
  • letzte erhaltene Stadttor von Berlin, alle anderen im Krieg zerstört
  • in Berlin Mitte
  • westlicher Abschluss der Straße Unter den Linden am Pariser Platz
  • im Westen Tiergarten, Straße: Platz des 18.März
  • hat 5 Durchfahrten, mittlere etwas breiter als andere
  • hat 2 Torhäuser, 6 Säulen
  • Tor aus Elbsandstein
  • erbaut 1788 von Carl Gotthard Langhans
  • Einweihung neuen Brandenburger Tores 6.8.1791 von König/ Kaiser Friedrich Wilhelm 2.
  • König gab Tor keine historische Bedeutung: keine Eröffnungsfeier
  • früher altes Brandenburger Tor Stadttor: wurde abgerissen, neues wurde aufgebaut
  • bis zur Abdankung König Wilhelm 2. 1918 durften nur Mitglieder königlichen Familie & deren Gäste mittlere Durchfahrt benutzen
  • August 1961 wird zum Sperrgebiet
  • steht 30 Jahre zwischen Ost- & Westberlin, Grenze zwischen beiden Teilen
  • wurde 1989 wieder eröffnet, nach Wende der DDR
  • in letzten Kriegstagen Mai 1945 wurden Tor & Quadriga zerstört
  • Wiederaufbau 1956 mit vollständiger Restaurierung
  • im Juli 1958 beendet
  • seit 7.März 1998 Durchfahrt für privater Autoverkehr erlaubt, Ost-Westrichtung
  • Busse dürfen nicht duchfahren


Quadriga

  • aus Kupfer
  • in Silvesternacht 1989/1990 Quadriga wurde schwer beschädigt
  • 1991 nochmals restauriert
  • Skulptur: geflügelte Siegesgöttin Nike & Victoria mit 4rer Pferdegespann lenkt in Stadt hinein
  • zur Eröffnung fehlte Quadriga, wurde Sommer 1793 aufmontiert

Toranlage 26m hoch, 65,5m breit
Tiefe des Mittelbaus 11m
Sandsteinsäulen 15m hoch, am Fuß Durchmesser = 1,75m
Skulptur 5m hoch

häufige Suchphrasen:
wahrzeichen europa, europa wahrzeichen, wahrzeichen von europa, höhenbestimmung eifelturm winkel, wahrzeichen in europa





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!