Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Inkareich - die Eroberung des Inkareichs

Schlagwörter: Franciso Hernandes de Cordoba, Spanien Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Die Eroberung vom Inkareich

1.Absatz:
Im Jahr 1517 entdeckte Franciso Hernandes de Cordoba die Halbinsel YUCATAn und er war sehr beeindruckt von dem Leben der Eingeborenen. Es würde schwer werden gegen die Eingeborenen zu kämpfen und mit dem Wissen machte er sich auf den Rückweg nach Cuba.


2. Absatz.:
Der Regierungschef von Cuba „Diego Velazquez“ wollte von der Entdeckung Yucatans profitieren und organisierte eine neue Expedition unter der Führung von Juan de Grijalva, der die Informationen von Cordoba nicht nur bestätigte sondern herausfand, dass das Land ein sehr reiches Imperium besitzt, was die Region regiert aber von den anderen Eingeborenen gefürchtet und gehasst wird.


3. Absatz:
Der Regierungschef Valezquez entschied sich eine große Flotte zu entsenden unter der Führung von Hernan Cortes, der anordnete die Küste zu erkunden und mit der Bevölkerung Handel zu treiben. (Cortes und seine Leute sahen dass der Reichtum des Imperiums sehr groß und brauchbar die Dörfer unter den Azteken leiden und Cortes sich das zum Nutzen machen will. Cortes entschied sich ins Landesinnere vorzurücken. Übereinstimmend mit dem Gesetz Spaniens. Aus diesem Grund musste Cortes nur dem spanischen König gegenüber gehorsam sein und kein Untertan der autorität von VELAZQUEZ.


4. Absatz:
Auf seinem Weg nach Tenochtitlan, Cortes verfolgte eine kreative Tatik: er erschrak die eingeborenen mit der Stärke seines Militärs und deren Unbarmherzigkeit, zur gleichen Zeit aber lud er seine Allierten ein. Die Tlaxcatecas, unversöhnliche Feinde Mexicos , die Cortes unterstützten.


5. Absatz
Die Spanier begegneten Moctezuma auf ihrem Weg nach Spanien. Er war ein großer und erfahrener Krieger doch inzwischen wird er von seiner Angst und seiner Unentschlossenheit dominiert. Er hielt die Ausländer für Götter wie sie in einer Prophezeihung beschrieben wurden. Deshalb gewährte Moctezuma ihnen Unterschlupf. Cortes aber spürte eine Bedrohung durch die Azteken und schickte deswegen ein Herr mit Pedro de Alvarado als Führer Richtung Golfküste. Da wurden die Aazteken auf einer religiösen Zeremonie überrascht und da sie unbewaffnet waren hatte Alvarado leichtes Spiel und konnte alle töten. Dadurch stieg die Empörung, die Wut und der Hass bei den Azteken und sie gingen zum Gegenangriff über. Hierbei zäunten sie den Palast von Moctezuma, wo sich die Spanier verschanzten ein, damit die kein wasser und keine lebensmittel mehr haben.

häufige Suchphrasen:
wann wurde das inkareich erobert, eroberung inkareich, die eroberung des inkareiches, das inkareich, inkareich





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!