Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Merkantilismus (Colbertismus)

Schlagwörter: Jean-Baptiste Colbert, Wirtschaftspolitik, Wirtschaft, Frankreich Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Merkantilismus:

Finanzielle Probleme:

  • Bau und Unterhaltung von Versailles, die aufwendige Hofhaltung, das stehende Heer und die Kriegsflotte waren sehr teuer
  • für die Übernahme der Kosten reichten die Steuern nicht aus → Finanzielle Krisen drohten
  • Jean-Baptiste Colbert, der 1665 zum Generalkontrolleur der Finanzen wurde, nahm sich vor die staatlichen Einnahmen zu verbessern

Colbert lenkt die Wirtschaft

  • Colbert griff dazu die Wirtschaft des Merkantilismus auf
  • Er wollte die Wirtschaft so ankurbeln, das mehr Geld in die Staatskasse Floss
  • Es wurden auf bestimmte Weise indirekte Steuern erhoben, vergleichbar mit unserer Mehrwehrtsteuer
  • Bau neuer Straßen, Kanäle und Brücken verbesserte die Verkehrswege & erleichterte den Austausch von Waren
  • die Einfuhr ausländischer Fertigwaren wurde mit hohen Zöllern erschwert, damit nur die in Frankreich steuern zahlenden Unternehmer und Kaufleute gefördert wurden

Colbert will Gewinn machen:

  • das Ziel Colbert war es, im Handel mit dem Ausland Überschüsse zu erziehlen
  • er wollte Fertigwaren von höherem Wert im Ausland verkaufen und dort allenfalls preiswerte Rohstoffe einkaufen

Manufakturen

  • gleichen der Industriellen Fertigung (ohne Maschinen; Handarbeit)
  • sie unterschieden sich wesentlich mit den normalen Handwerksbetrieben
  • im Gegensatz zu Handwerksbetrieben wurde in einer Manufaktur nicht alles von einen Handwerker hergestellt, sondern man teilte sich die Arbeit
  • die Herstellung wurde in Schritte eingeteilt, so dass jede Arbeitskraft immer den gleichen Handgriff macht, dies führte zu einer deutlichen Steigerung der Produktion
  • das Prinzip der Manufaktur wurde schnell von Bürgerlichen Unternehmen übernommen
  • es wurden Produkte jeglicher Art auf diese Weise hergestellt
  • Manufakturen hatten nicht selten mehr als 100 Mitarbeiter

Wohlhabende Bürger profitieren

  • von dem Wirtschaftlichen Aufschwung profitierte vor allem die kleine Gruppe der wohlhabenden Bürger
  • als Unternehmer Betrieben die wohlhabenden Bürger die Manufakturen
  • im extremen Gegensatz dazu stand ihre gesellschaftliche Rolle als Angehörige des „ 3. Standes“, der im Gegensatz zu Geistlichkeit und Adel keinerlei Vorrechte, sondern nur Pflichten besaß

Die bäuerliche Mehrheit verelendet

  • bei dem Aufschwung im Gewerbe wurde die Landwirtschaft, mit der die meisten Franzosen ihren Lebensunterhalt verdienten
  • Vielen Bauern ging es sehr schlecht
  • ihre Flächen waren zu klein, um den Lebensunterhalt sicherzustellen
  • zudem waren sie zu unbezahlter Arbeit für den Grundherrn verpflichtet, und die Preise für Landwirtschaftliche Erzeugnisse wurden gedrückt, um die Lebenshaltungskosten von vielen Armen Stadtbewohnern niedrig zu halten

Die Ergebnisse der Wirtschaftspolitik Colbert

  • Colberts merkantilistische Politik führte zwar zu einem Anwachsen der Einnahmen, konnte aber nicht die hohen Ausgaben Ludwigs, insbesondere für seine Kriege ausgleichen
  • Als Ludwig 1715 starb, war Frankreich bei privaten Geldgebern hoch verschuldet und nahezu bankrott
  • Frankreichs Bevölkerung blieb in drei Stände gegliedert, was sich in einer sehr ungleichen Verteilung der Rechte und Pflichten, gerade auch mit Belastung der Steuern, ausdrückte

 

häufige Suchphrasen:
referat über jean-baptiste colbert 1665, merkantilismus colbertismus, merkantilismus, referat merkantilismus, colbertismus





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!