Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Rinder (Bovini) - Nutztiere

Schlagwörter: Rinder sind Säugetiere, Rind, Kuh, Büffel, BSE, Bovine Spongiform Encephalopathy Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Rinder

Rinder sind Säugetiere. Sie haben viele Nutzen für die uns Menschen. Die meisten Rinder stammen vom Auerochsen ab. Der lebte vor ca.6000 Jahren. Er starb vor rund 350 Jahren aus. Es gibt 200 - 450 Rinderrassen. Alle stammen entweder vom Auerochsen oder vom Urrind ab. Es gibt 12 Rinderarten. Bei den Rindern liegt der Embryo bzw. das Kalb ca.9 Monate in der Gebärmutter. Die Kuh (ab dem 3 Lebensjahr) bekommt ein Kalb pro Jahr. Männchen und Weibchen haben entweder gebogene oder gerade Hörner. Sie werden nicht abgeworfen. In Norddeutschland sind die Rinder Schwarz gefleckt. Dies sind Schwarzbunte Niederungsrinder. In den Alpen trifft man hauptsächlich Rotbunte Rinder.

Rinder sind Wiederkäuer, das heißt sie umfassen das Gras mit ihren Schneidezähnen und drücken es gegen die Hornleiste des Oberkiefers. Mit einem kurzen Ruck mit dem Kopf wird das Gras abgerupft. Es wird vom Speichel zersetzt und fast unzerkaut herunter geschluckt. Durch die Speiseröhre wird die Nahrung in ein Pansen gelagert. Das ist eine Art "Vorratskammer". Es kann über 160 Liter Pflanzenbrei gesammelt werden. Wenn sich die Rinder zur Ruhe legen wird vom Pansen die Nahrung in einzelnen Stücke ins Maul zurückgestoßen. Dort wird das Gras noch einmal gekaut. Die Rinder sind Pflanzenfresser.

Seit ein paar Jahren dürfen Rinder nicht mehr in Massen Haltung gehalten werden. Dies wurde gerichtlich beschlossen.


Nutzung für Menschen:

  • Milch:
    • Enthält wichtige Mineralien wie Eiweiß. Das Fleckvieh gibt 5100 Liter im Jahr. Das Schwarzbunte Rind gibt 6100 Liter im Jahr(ca.17 Liter am Tag). Die Milch wird zu Butter, Sahne, Quark, Joghurt u.v.m. verarbeitet.
  • Fleisch:
    • Mastrinder sind für schnellen Fleischansatz gezüchtet. Fleisch wird zu Braten, Rouladen, Steaks, Mett, Wurst u.v.m. verarbeitet. Anfallende Rinderteile z.B. Haut, Darm, Hufe, Hörner, Knochen, Blut, Talg wird zu Leder, Wursthaut, Dünger, Fetten, Futtermitteln und Arzneimitteln verarbeitet. Das Rind wird vollständig verarbeitet.

Milch und Fleisch gehören zu den wichtigsten Nahrungsmitteln für uns. Rinder decken einen großen Teil des Fleischbedarf.

Kühe sind in Indien heilig. Das größte Rind ist das Wisent (2m hoch).


BSE heißt Bovine Spongiform Encephalopathy
Bis 1995 wurden Wissenschaftliche Gremien der EU akzeptiert und bewertet. Es wird vermutet, dass in Milchprodukten keine gefährliche Stoffe enthalten sind, die BSE auslösen könnten. Wurstwaren können BSE Stoffe enthalten. Seit dem 1. Oktober 2000 dürfen keine Rinder mit Risikofaktoren verkauft werden. Rindfleisch ist aus dem Ökobetrieb nicht so gefährlich. Es kann aber nicht ausgeschlossen werden ob die Rinder BSE haben. Es kann bei den Krankheiten BSE und der neuen Variante der Creutzfeldt-Jacob-Krankheit einen Zusammenhang geben. BSE zerstört das Gehirn der Rinder. Es kann auf das Kalb übertragen werden. BSE kommt ursprünglich vom Schaf.


Informationen:

  • Biobuch,
  • www.young.de
  • www.eduhi.de 

 

häufige Suchphrasen:
nutztier rind, rinder referate, rinder referat, säugetiere rind, referat über rinder





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!