Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: griechische Sagen (Inhaltsangabe und Götter)

Schlagwörter: Prometheus, Deukalion, Pyrrha, Europa, Philemon, Baukis, Io und Zeus, Sage Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Die griechischen Sagen


1 Die Entstehung der Welt:

  • vorkommende Götter:
    • Aphrodite: Göttin der Liebe und Schönheit
    • Gaia : Die Erde in Göttergestalt
    • Uranos : Herrscher der Welt in der 1. Generation, Herrscher des Himmels
    • Okeanos : Tritt in Erzählungen unterschiedlich auf
    • Tartaros : Name für die Unterwelt
    • Pontos : Meer in Göttergestalt
    • Zeus : Sohn des Kronos und Rhea, oberster olympischer Gott, mächtigster Gott
    • Eros : Liebe in Göttergestalt
    • Poseidon : Gott des Meeres
    • Hyperion : Licht- und Sonnengott
    • Rhea : Eine Gestalt der gr. Mythologie , eine der Titanninen


2 Prometheus:

  • Vorkommende Götter:
    • Prometheus: Wird oft als Schöpfer der Menschen und Tiere bezeichnet
    • Zeus : Göttervater
    • Herakles : Heil- und Orakelgott
  • Die Sage:
    • Als Prometheus die Menschen aus Ton formte , gab er ihnen Eigenschaften von Mensch von Tier. Doch eines Tages betrügt Prometheus Zeus, den Göttervater, der den sterblichen nun als Rache das Feuer verbietet. Doch Prometheus weiß einen Ausweg aus dieser misslichen Lage und er läuft zur Sonne, entzündet eine Fackel und bringt sie zu den Menschen. Nun ist Zeus Geduld voll ausgeschöpft und er lässt Prometheus an einen tiefen Abgrund im Kaukasus Gebirge fesseln, ohne Trinken, Essen und Schlaf.Doch es kommt noch schlimmer, denn außerdem kommt jeden Tag ein Adler angeflogen und frisst Prometheus aus der Leber, die jeden Tag nachwächst. Drei Jahre lang musste er solch Quallen erleiden, bis Herakles kam und ihn befreite.


3 Deukalion und Pyrrha:

  • Vorkommende Götter:
    • Zeus : Göttervater
    • Themis : Göttin der Gerechtigkeit, der Ordnung und der Philosophie, Tochter des Uranos und der Gaia, gehört zum Göttergeschlecht der Titanen.
  • Die Sage:
    • Als Zeus als menschliche Gestalt auf die Erde kommt, merkt er, dass die Menschen keinen Respekt mehr vor den Göttern haben. Dies macht ihn so wütend, dass er eine fürchterliche Flut auf die Erde schickt, die alle Menschen vernichten soll. Er tötet damit alle Menschen, doch zwei überleben, nämlich Deukalion und Pyrrha. Doch dann hat Zeus Mitleid mit ihnen und er beendet das Unwetter. Da die beiden Überlebenden nicht mehr weiter wissen, gehen sie zum Orakel, um es zu befragen, was sie machen sollen. Themis Orakelspruch: ,,Verhüllt euer Haupt und werft die Gebeine eurer Mutter hinter euch. Zunächst wissen die beiden nichts mit dem Spruch anzufangen, doch nach einiger Zeit löst Deukalion das Rätsel. Sie sollen Steine der Erde hinter sich werfen, aus denen dann menschliche Gestalten werden. Die die Deukalion wirft, werden zu Männern, die die seine Frau Pyrrha wirft, zu Frauen.


4 Europa:

  • Vorkommende Götter:
    • Zeus : Göttervater
    • Europa :Schöne Prinzessin, die Tiere über alles liebt
  • Die Sage:
    • Die Sage erzählt über die Entstehung Europas und handelte vor ca. 3000 Jahren. Eines Tages verliebt sich Zeus in die schöne Prinzessin Europa, die Tiere über alles liebt. Deswegen verwandelt er sich in einen Stier, und nähert sich Europa langsam in einem Wald. Auch sie bemerkt ihn und sie gehen beide aufeinander zu. Als sie dann auf ihn steigt, reitet er sie bis nach Kreta, wo er sich dann wieder in seine wahre Gestalt zurückverwandelt. Auch sie empfindet was für Zeus, und zusammen haben sie drei Kinder, darunter auch Minos, der spätere König von Kreta.


5 Philemon und Baukis:

  • Vorkommende Götter:
    • Zeus : Göttervater
    • Hermes : Sohn des Zeus, einer der 12 großen olympischen Götter
      • Aufgaben:
        • Schutzgott des Verkehrs
        • Gott der Kaufleute
        • Gott der Hirten
        • Gott der Wissenschaft
        • Gott der Magier
        • Gott der Diebe
        • Gott der Redekunst
        • Gott des Schlafes und der Träume
        • Götterbote
  • Die Sage:
    • Als es spät wurde, suchten Zeus und sein Sohn Hermes eine Schlafstelle nach ihrem harten Wandertag durch die Berge. Doch als sie in eine reiche Stadt kamen, waren alle zu geizig, ihnen was anzubieten und schickten sie weg. Ganz am Stadtrand lebte ein sehr altes Ehepaar, namens Philemon und Baukis. Obwohl sie sehr arm waren und nichts zu Essen hatten, gaben sie ihnen alles, was sie hatten und waren sehr gastfreundlich. Am Abendessen erfahren die beiden dann zufällig, dass sie Götter bei sich haben. Hermes und Zeus führen sie dann am Tag darauf auf einen hohen Berg und lassen die ganze Stadt überfluten. Als sie zurückkommen, ist aus der alten armen Hütte aus Stroh ein Tempel aus Marmor geworden. Nun lässt Zeus den beiden noch einen beliebigen Wunsch frei. Der Wunsch des alten Ehepaares ist, wenn es so weit sei, zusammen zu sterben. Als es dann passiert, verwandelt sie Zeus in eine Eiche und eine Linde, die ihre Äste ineinander verzweigen.


6 Io und Zeus

  • Vorkommende Götter:
    • Io : Geliebte von Zeus
    • Hermes : Sohn des Zeus, einer der 12 großen olympischen Götter
      • Aufgaben:
        • Schutzgott des Verkehrs
        • Gott der Kaufleute
        • Gott der Hirten
        • Gott der Wissenschaft
        • Gott der Magier
        • Gott der Diebe
        • Gott der Redekunst
        • Gott des Schlafes und der Träume
        • Götterbote
    • Argos : 100 Äugiger Riese
  • Die Sage:
    • Eines Tages verliebte sich Zeus in die schöne Io und seine Frau Hera wird sehr eifersüchtig. Daraufhin verwandelt Zeus sie in eine schneeweiße Kuh. Doch dies findet Hera heraus und befielt Argos, einem 100 äugigem Riesen, sie zu bewachen. Doch dann kann Hermes Io retten, die dann nach Ägypten flieht, sich dort zurück verwandelt und zur Göttin Iris wird.

 

häufige Suchphrasen:
prometheus sage inhaltsangabe, zusammenfassung der sage prometheus, zusammenfassung prometheus sage, hera zusammenfassung gr. göttin, prometheus sage zusammenfassung





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!