Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Ägypten - Mystik der Pyramiden

Schlagwörter: Totenkult, Cheopspyramide bei Gizeh Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Die Mystik der Pyramiden - Weshalb wurden Pyramiden gebaut?

Die ägyptischen Pyramiden sind überall auf der Welt bekannt, doch was hat es mit diesen Mauern auf sich?

Die Pyramide ist eine Bauform, meist mit quadratischer Grundfläche, die aus unterschiedlichen alten Kulturen bekannt ist, wie Ägypten, Lateinamerika, China und den Kanaren (siehe Pyramiden von Güímar). Pyramiden wurden vorwiegend für Gebäude mit religiösem (Totenkult) und/oder zeremoniellem Charakter verwandt.

Wohl kaum ein Monument in Ägypten ist so umstritten wie die Pyramiden. Um sie ranken sich zahlreiche Gerüchte und Mysterien. Es gibt viele Theorien, weshalb Pyramiden gebaut wurden. Die wohl verbreitetste Theorie ist, dass Pyramiden zur Aufbewahrung und zum Schutz der Körper der verstorbenen Pharaonen gefertigt wurden. Eine andere Theorie ist, das Pyramiden zur Beobachtung des Himmels gebaut wurden. Natürlich gibt es auch absurde Theorien, die besagen, Ausserirdische hätten Pyramiden gebaut. König Djoser (2737-2717) ist der eigentliche "Erfinder" der Pyramiden. Er baute die bis heute älteste gefundene Pyramide bei Saqqarah! Neu war nicht nur die Form, auch das Material war revolutionär. Zwar wurden Steine bereits in Teilen früherer Gräber genutzt, doch hier wurde erstmals ausschließlich Stein verwendet.

Die berühmteste Pyramide ist die Cheopspyramide bei Gizeh. Pharao Cheops liess diese Pyramide zu seinen Lebzeiten erbauen. Ursprünglich war die Cheopspyramide 146.5 m hoch, hatte eine Seitenlänge von 230 M und bestand aus 2.3 Millionen Steinblöcken. Rund 25’000 Personen arbeiteten etwa 30 Jahre am Bau dieser gewaltigen und phänomenalen Grabstätte! Ein einziger Stein von dieser Pyramide wog 2.5 Tonnen. Leider ist bis heute nicht genau bekannt, wie man diese riesigen Steine auf die Pyramide beförderte um sie dort zum Bau zu verwenden. Die Fachmänner streiten sich darüber. Aber die wohl am glaubwürdigste ist die Rampentheorie, weil man Reste von Rampen in der Nähe von Pyramiden und anderen hohen Bauten gefunden hat. Nach der Rampentheorie hätte man bis zu einer Höhe von etwa 30 m mehrere kleinere Rampen gebaut, die rechtwinklig auf die Pyramide zuliefen. Anschließend hätte man eine große Rampe an die Pyramide angelehnt, mit ihr wachsen lassen und sie dabei um die wachsende Pyramide herumgeführt. Über die Rampen hätte man die tonnenschweren Steine mit Schlitten nach oben befördert. Durch die Pyramiden sind viele wissenschaftlich wichtige Informationen bekannt geworden, und man kann nur hoffen, dass es auch so bleibt...! 

häufige Suchphrasen:
pyramiden referat, weshalb wurden pyramiden gebaut, ägypten pyramiden referat, referate über pyramiden, ägyptische mystik





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!