Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Absolutismus unter Ludwig XIV. und Friedrich II.

Schlagwörter: Kurze Erläuterung Absolutismus, Ludwig XIV. von Frankreich, Friedrich II. von Preußen, Regierungsform Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Absolutismus unter Ludwig XIV. und Friedrich II. - ein Vergleich

Kurze Erläuterung Absolutismus:

  • Form der Regierung
  • Staatsoberhaupt (Zar, Kaiser, König, Monarch) besitzt eine uneingeschränkte Macht
  • sein Wort ist Gesetz
  • der Absolute ist der erste Mann im Staat, ER ist Gott
  • es gibt unterschiedliche Formen des Absolutismus zu verkörpern

Im 17. Und 18. Jh. gab es zwei ausgeprägte Herrscher an dessen Beispiel diese „Unterschiede“ gut zu erklären sind.

Ludwig XIV. von Frankreich

Er lebte von 1638 bis 1715. Im Jahre 1643 wurde er König von Frankreich. Er sah sich selbst als „Sonnenkönig“. Nur er galt als Monarch. Seine aufwändige Hoferhaltung, sowie sein glanz- und prunkvolles Leben und der Bau des Schlosses Versailles verschlang Unmengen von Geld,das nur er gebrauchte. Auch seine Eroberungskriege dienten nur zu Selbstdarstellung und Leiteten den wirtschaftlichen und finanziellen Untergang Frankreichs ein.


Friedrich II. von Preußen

Er lebte 1712-1786 und überbahm im Jahre 1740 (nach Ludwig XIV.) die Regierung von Preußen.Friedrich sah sich nur durch „den Zufall der Geburt“ als „erster Diener seines Staates“.Er führte Reformen ein, die den Staat zugunsten kamen z.B. in der Landwirtschaft,im Gewerbe, in der Industrie,in der Justiz und im Schulwesen. Auch in seiner Kriegsführung zeigte er,dass er ein großer Feldherr war. Außerdem führte er die Kartoffel ein,die zuvor als Giftig galt.


Meine Wertung:

Der Absolutismus ist für mich keine Regierungsform die ich ausüben würde.Durch beide Beispiele ist nur zu sehen,dass immer nur ein Mann bzw. ein Herrscher an der Macht war. Einer nur für „sich“ und der andere nur für den „Staat“. Trotzdem bin ich der Meinung,dass nur die gesammte Meinung des Volkes gelten kann,was jedoch in jeder Form der Regierung schwer zu realisieren ist.Die Stimme der Frau sollte beachtet werden.

häufige Suchphrasen:
vergleich ludwig xiv friedrich ii, kurze erklärung absolutismus, absolutismus ludwig xiv, ludwig xiv absolutismus, friedrich ii ludwig xiv





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!