Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Dinosaurier - Entstehung und Aussterben

Schlagwörter: Pflanzenfresser, Geschichte der Dinosaurier, Theorien Aussterben Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Geschichte der Dinosaurier - kurzer Überblick

Der Stammbaum der Dinosaurier entstand vor etwa 250 Mio. Jahren. Damals wurde das Festland von säugerähnlichne Reptilien beherrscht. Aus den Amphibien entstanden die Tiere, die auf dem Trockenen lebten und deshalb ihren Körper erhoben. Die echten Dinosaurier stellten ihre Beine genau unter dem Körper und konnten viel schneller als ihre Vorfahren laufen. Die richtige Blütezeit der Dinosaurier war vor etwa 225 Mio. Jahren. Sie beherrschten die Erde Rund 160 Mio. Jahre bis sie 65 Mio. Jahren aufgrund mehre große Ereignisse aussterben.

Der erste Abschnitt des Dinosaurier - Zeitalters Heißt Triaszeit vor 245 Mio. Jahren. Damals entstanden viele Sümpfe auf dem flachen Festland. Die meisten Reptile lebten zwar an Land, suchten ihr Futter aber im Wasser. Es gab die ersten Flugsaurier und Flugechsen. Am Ende der Triaszeit entwickelten sich die ersten echten Dinosaurier. Die nächste Epoche war die Jurazeit, in der die Dinosaurier die Erde beherrschten. Einige waren zu gewaltiger Größe und enormen Gewicht herangewachsen (z.B. Ultrasaurus 30,5m) Das Klima war feucht und warm und die Pflanzenfresser waren dichter als in der Triaszeit. Ein äußerst wichtiger Dinosaurier lebte im Jura. Es war der Archäopterix der eine der ein Übergangs Tier zwischen Vögel und Reptilien war.

Der letzte Zeitabschnitt war die Kreidezeit. Die Dinosaurier waren am Höhepunkt ihrer Entwicklung angekommen. Damals entstanden viele pflanzen und Tiere die es bis heut noch gibt. Seit mehr als 500 Mio. Jahren erreigneten sich 5 große Massensterben dabei starben 90% aller Tiere aus. Das Aussterben der Dinosaurier am Ende der Kreidezeit vor rund 65 Millionen Jahren ist also im Grunde kein ungewöhnliches Ereignis in der Erdgeschichte. Überraschend ist allerdings, dass die Saurier rund 150 Millionen Jahre die Erde beherrschen konnten, um dann so plötzlich von der Bildfläche zu verschwinden. Es gab in der Vergangenheit dazu eine Fülle abenteuerlicher Vermutungen, doch eine abschließende Erklärung hat die Forschung noch nicht gefunden. Über die Ursache des Massensterbens gibt es mehrere glaubwürdige Theorien, die wahrscheinlich in ihrer Gesamtheit alle ein Stück weit eine Rolle spielen. Sowohl Vulkanausbrüche als auch Einschläge von kilometergroßen Asteroiden könnten Erdbeben und Großbrände ausgelöst haben, deren Rauchwolken den Himmel verdunkelten. Einige Forscher glauben, dass dies sauren Regen nach sich zog, der die Chemie der Meere veränderte. Auch ein allgemeiner Klimawandel könnte die ausschlaggebende Erreignis gewesen sein.


Entwicklung:

  • erste Dinosaurier lebten vor 225 mio Jahren
  • vor 200 mio Jahren Bildung 2er Dinosauriergruppen
  • Saurischia (echsenähnliche Hüftknochen)
  • Saurischia: 2 Untergruppen
  • Theropoda (Säugerfüßer)
  • Liefen auf 2 Beinen
  • Ernährung: Fleisch und Aas
  • Sauropodomorpha (Elefantenfuß-Dinosaurier)
  • 4füßige Pflanzen- und Allesfresser
  • Ornithischia (vogelähnliche Hüftknochen)


Entstehung:

  • erste Lebewesen: Blaualgen (einzellige Pflanzen)
  • es folgten Urtierchen (halb Pflanze,halb Tier)
  • erste Lebewesen durch Versteinerung klar
  • Ende des Krambiums (etwa 175 mio Jahre später)
  • Entwickelte Leben im warmen Urozean
  • Tintenfische,Schwämme,Krebse,Muscheln,Weichtiere,Vorläufer der Fische
  • Gegen Ende Silurs setzte neue Entwicklung ein
  • Vom Wasser aus Land erobert
  • Aus Meerestangen Bäume
  • In Devon zeit: Festland mit Pflanzenkleid
  • Viel Essen für Pflanzenfresser
  • Entwicklung von Lungenfischen
  • Bald erstes Landwirbeltier (Dachschädler)
  • Steinkohlezeit: feuchtwarmes Klima,riesige Sumpfwälder
  • Permzeit: revolutionäre Umwandlungen (Erdoberfläche)
  • Binnengewässer gingen zurück
  • Austrocknen von Sümpfen
  • Gletscher schoben sich übers Land
  • Weiche Sumpfgewächse entwickelten sich zu stabilen Palmfarnen
  • Lurche zurück ins Wasser
  • Erste Kriechtiere (Dinosaurier)

Aussterben:

  • (mehrere Theorien)
    1. Veränderung des Klimas durch Vulkanausbruch (kälter)
      • konnten sich nicht anpassen - starben
    2. Erde von Meteoriten getroffen
      • Entstehung einer Druckwelle
      • wirbelte Staub in die Atmosphäre
      • verfinsterte Sonne (lange Zeit)
      • Ende in Kreidezeit
    3. keine Vermehrung mehr aus unklarem Grund
    4. Futter wurde knapp
      • keine Nahrung mehr - starben
  • starben vor 65 mio Jahren aus
häufige Suchphrasen:
entstehung dinosaurier, dachschädler, saurier entstehung, dinosaurier entstehung, die entstehung der dinos





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!