Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Kreuzblütler - Lebensraum, Bau und Bedeutung

Schlagwörter: Kräuter, Kreuzblütler (Cruciferae oder Brassicaceae), Nutzpflanzen, Zierpflanzen, Unkräuter Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Kreuzblütler (Cruciferae oder Brassicaceae)



1. Einteilung:

  • vielgestaltige Pflanzenfamilie der Zweikeimblättrigen
  • umfasst etwa 350 Gattungen mit ca. 3000 Arten
  • meist Kräuter oder Stauden
  • zu ihnen zählen alte Nutzpflanzen
    • z.B.: Gartenkresse
    • Gemüsekohl
    • Rettich
    • Raps
    • Senf
    • Meerrettich
  • zu ihnen zählen viele Zierpflanzen
    • z.B.: Goldlack
    • Levkoje
    • Schleifenblume
  • verbreitete Unkräuter sind,
    • Hederich
    • Hirtentäschelkraut
    • Kresse
  • Höhere Pflanzen 
  • Abteilung:
    Bedecktsamer (Angiospermae)
  • Ordnung:
    Mohnartige (Papaverale)
  • Familie:
    Kreuzblütler (Cruciferae oder Brassicaceae)

2. Lebensraum:

  • weltweit verbreitet
  • besonders gemäßigte Gebiete der nördlichen Halbkugel
  • speziell Mittelmeerraum und Innerasien
  • Anpassung an jeweiligen Lebensraum
  • in rein tropischen Zonen nur in höheren Gebirgslagen
    • z.B.: Anden
    • Zentralasien

3. Bau:

  • vorwiegend einjährig oder überwinternd einjährige Kräuter oder Stauden
  • selten sind Halbsträucher oder Bäumchen
  • besitzen oft dichtgedrängt stehende (grundständige) Blätter, deren meist behaarte und fiederschnittige Blätter keine Nebenblätter ausbilden
  • während die Stängelblätter wechselständig sind
  • alle Arten haben einen regelmäßigen Blüten- und Fruchtbau
    • Blüte:
      • die Blüten sind zu traubigen deckblattlosen Blütenständen vereint
      • bestehen in der Regel aus 4 Kelch- und 4 Blütenblättern dir sich kreuzförmig gegenüberstehen (Namensherleitung)
      • 6 Staubblätter (4 innen angeordnet und haben längere Staubfäden (Filamente), 2 außen und kürzere Staubfäden)
      • aus 2 Fruchtblättern verwachsener oberständiger Fruchtknoten
      • Fruchtknoten ist durch eine "falsche" Scheidewand in 2 Fächer geteilt
      • Samenanlagen liegen an der Verwachsungsnaht der Fruchtblätter
    • Frucht:
      • ist eine Schote, die als Schötchen bezeichnet wird, wenn sie nicht 3mal so lang wie breit ist
      • selten ein- oder mehrsamige Schließfrüchte
      • in Samen befindet sich ein ölhaltiger Keimling (Raps) und nur wenige oder keine Nährgewebe

4. Bedeutung für den Menschen:

  • Ölgewinnung -> Raps, Senf
  • Senfkörner -> Senf
  • Lebensmittel -> Gemüsekohl, Rettich, Meerrettich
  • Gewürze -> Gartenkresse, Kresse
  • Schmuck -> Goldlack, Levkoje, Schleifenblume

 

häufige Suchphrasen:
kräuter referat, nutzpflanzen kreuzblütler, kreuzblütler bedeutung, referat über kräuter, kreuzblütler referat





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!