Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Frisch, Max - Andorra (kurze Charakterisierung Doktor)

Schlagwörter: Max Frisch, Charakterisierung Doktor, 4. Bild aus Drama Andorra, Andri, Hauptfigur Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Das Drama Andorra von Max Frisch

Max Frisch (geboren am 15. Mai 1911 in Zürich und gestorben am 4. April 1991 ebenda) war ein Schweizer Architekt und Schriftsteller. Er gehört zu den bedeutendsten deutschsprachigen Schriftstellern der Nachkriegszeit. Das Drama Andorra hatte Frisch bereits im Tagebuch skizziert: Es behandelt die Macht, die ein vorgefasstes Bild der Mitmenschen über den Betroffenen hat. Seine Hauptfigur ist das uneheliche Kind Andri, dessen Vater es als Jude ausgibt. In der Folge muss Andri sich mit antisemitischen Vorurteilen auseinandersetzen und nimmt mit der Zeit Wesenszüge an, die in seiner Umgebung als „typisch jüdisch“ gelten. Der Stoff lag Frisch besonders am Herzen, so dass er innerhalb von drei Jahren fünf Fassungen des Stücks schrieb, bevor es Ende 1961 zur Uraufführung kam. Obwohl es bei Kritik und Publikum erfolgreich war, brachte das Stück Frisch insbesondere nach der Uraufführung in den USA (1963) auch den Vorwurf eines zu leichtfertigen Umgangs mit der jüngsten historischen Wirklichkeit ein. Tatsächlich sahen einige Deutsche in der Tatsache, dass der vorurteilsbehaftete Umgang mit anderen in Andorra als allgemeiner menschlicher Fehler dargestellt ist, eine Relativierung der eigenen Schuld.

Deutsch: Charakterisierung Doktor:

Im 4. Bild aus Drama „Andorra“ von Max Frisch wird Andri vom Amtsarzt untersucht werden. Ich versuche nun das Verhalten und die Eigenschaften des Doktors zu charakterisieren. Ferrer, der Doktor, ist 20 Jahre auf der Welt umhergereist. Er liebt seine Heimat aber über alles und ist deshalb zurück nach Andorra gekommen. Dort sind sein Platz und seine Wurzeln. Er spricht über Andorra nur Gutes: Andorra sei ein kleines, aber freies Land und das gäbe es nicht oft. Der Name Andorra ist so schön und das Volk ganz frei.

Der Lehrer, den der Doktor schon über 20 Jahre kennt, ist nicht gut auf den Ferrer zu sprechen, denn er meint, dass dieser Patriot keinen Satz ohne Heimat bilden kann und er fragt sich warum er nicht weggeblieben ist wenn er draußen in der Welt ein so hohes „Tier“ sei. Er besitzt einen Titel, der ihm aber überhaupt nichts wert ist, da ein Andorraner immer nüchtern und schlicht sei. Ferrer ist Raucher und seine Meinung über Juden ist fragwürdig. Diese gibt er aber dennoch jederzeit frei wie z.B. gegenüber Andri: Ein Jude wüsste immer alles besser, sein Ehrgeiz sei enorm, er nehme in allen Ländern der Welt den anderen die Lehrstellen. Dennoch sagt der Doktor er habe nichts gegen diese und er habe auch schon welche gerettet. Er ist gegen Gräuel.

Ich denke der Doktor ist ziemlich von sich selbst eingenommen alles was er sagt und macht ist immer richtig und wenn etwas vielleicht im Nachhinein nicht so gut gelaufen ist, dann kann er sich an besagte Vorfälle nicht mehr erinnern (siehe Zeugenschranke nach dem 11. Bild). Er versucht immer der „Gute“ zu sein.

häufige Suchphrasen:
charakterisierung andorra wirt, andorra max frisch charakterisierung lehrer, charakterisierung doktor andorra, charakterisierung lehrer andorra, max frisch andorra charakteristik doktor





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!