Autonomie - Erklärung des Wortes

Schlagwörter:
Begriffsklärung für Autonomie, Autonom, Deutsch, Lk, Herkunft, Definition, Oberbegriffe, Synonyme, Konnotation des Wortes, Begriffsklärung, Referat, Hausaufgabe, Autonomie - Erklärung des Wortes
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat

Autonomie – Eine Begriffsklärung

 
Ableitung des Wortes:
Das Wort Autonomie stammt aus dem Griechischen und ist zusammengesetzt aus den Worten „autos“ (selbst) und „nomos“ (Gesetz). Somit kann man Autonomie als Selbstgesetzlichkeit, Unabhängigkeit bezeichnen.


Definitionen:

  • Allgemeine Bezeichnung für die Möglichkeit des Menschen, sein Verhalten in weitgehender Selbstbestimmung zu regeln.
  • Autonomie ist derjenige Zustand der Integration, in dem ein Mensch in voller Übereinstimmung mit seinen eigenen Gefühlen und Bedürfnissen ist.
  • Autonomie ist das Recht eines Gemeinwesens, seine Angelegenheiten durch eigene Satzung zu ordnen. (autonom, unabhängig, selbstständig, eigengesetzlich)
  • Autonomie ist die Fähigkeit unseres ganzen Wesens - Bewusstsein, Unbewusstes, das ganze Gehirn und der ganze Körper - innengeleitet, aus individueller Erfahrung heraus zu handeln.

Oberbegriffe:

  1. Synonyme:
    • Selbstentfaltung, Emanzipation, Verhalten/ Entwicklung (Biologie/Psychologie)
    • Verwandte Begriffe: Willensfreiheit, Selbstreferenz, Konstruktivismus, Kognition, Homöostase,
  2. grammatikalische Erscheinungsformen:
    • autonom, Autonomie, autonomer Mensch/Staat/Regierung
  3. Konnotationen des Wortes:
    • Abkapslung von Bindungen im sozialen, kulturellen oder wirtschaftlichem Sinn zur Eigenständigkeit hin.
    • Das Recht eines Gemeinwesens, seine Angelegenheiten durch eigene Satzung zu ordnen.
    • Liberalisierung

Ergebnisfeststellung:
Das Wort „Autonomie“ wird im Zusammenhang eines eigenständigen, von Bindungen gelöstem, selbst-bestimmenden Gemeinwesens, dass nach diesen Attributen lebt UND handelt, verwendet um weitere Erklärungen der Eigenschaften mit einer bestimmten und präzisen Fachvokabel zu komprimieren.

Literaturangaben zum Thema:

  1. http://www.sign-lang.uni-hamburg.de/Projekte/plex/PLex/Lemmata/A-Lemma/Autonomi.htm
  2. CoForum:: AutonomieAutonomie
  3. http://www.brockhaus.de/
  4. Gerhard Roth „Das Ich ist ein Bündel von Ichs“ (2002) (auf http://beat.doebe.li/bibliothek/w00004.html gefunden)

Zurück