Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Fett und Fettsäuren (Fetthärtung)

Schlagwörter: Gesättigte und ungesättigte Fettsäuren, Linolensäure, Stearinsäure, Omega-3-Fettsäuren, Fettbedarf der Industrieländer Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Fettsäuren/Fetthärtung



Gesättigte und ungesättigte Fettsäure:
Ungesättigte Fettsäuren sind essentiell. Das bedeutet, dass der Körper sie nicht selbst synthetisieren kann. Sie sind somit lebensnotwendig. Ungesättigte Fettsäuren weisen mindesten eine Doppelbindung zwischen den C-Atomen auf.

Gesättigte Fettsäuren können von Körper selbst hergestellt werden und sind so nicht essentiell. Sie weisen Einfachbindungen zwischen den C-Atomen auf.

Zum Beispiel:

  • Linolensäure:
    Man erkennt drei Doppelbindungen zwischen den C-Atomen. Linolensäure ist eine dreifach ungesättigte Fettsäure.
  • Stearinsäure:
    Diese Säure hat nur Einfachbindungen zwischen den C-Atomen und ist somit eine gesättigte Fettsäure.

Omega - 3 - Fettsäuren:
Omega - 3 - Fettsäuren sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die in Fisch überwiegend vorkommen und aus pflanzlichen Quellen stammen z.B. Linolensäure. Es schützt die Gefäße vor Verkalkung, hilft bei Allergien, Rheuma, etc.

Die Folgen von Omega – 3 – Fettsäuren Mangel sind:

  • Erhöhtes Risiko für Herz- Kreislauferkrankungen
  • Rheuma
  • Trockene und schuppige Haut
  • Verminderte Sehkraft
  • Hoher Blutdruck
  • Unfruchtbarkeit
  • Neurologische Störungen wie ADS

Fetthärtung:
Der Fettbedarf der Industrieländer ist sehr hoch, jedoch sind natürliche Fettquellen sehr begrenzt. Daher wandelt man ausreichend vorhandene, aber wenig attraktive Öle (z.B. Baumwollsaatöl, Erdnussöl etc.) in feste Fette um. Bei einer Fetthärtung werden die ungesättigten Fettsäuren der Öle mit Hilfe von Wasserstoff gesättigt. Beim Verfahren der katalytischen Hydrierung werden die Öle auf 180°C erhitzt. Dann wird unter hohem Druck Wasserstoffgas und Nickelpulver (=dient als Katalysator) durchgespült. Die Öle verlieren bei diesen Verfahren teilweise ihre unangenehmen Gerüche. Diese gehärteten Öle sind die Grundlage für die Margarine.

häufige Suchphrasen:
fettsäuren referat, fetthärtung verfahren, fetthärtung referat, omega 3 fettsäure referat, fetthärtung





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!