Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Contergan-Prozess - Verlauf und Folgen des Justizskandals

Schlagwörter: Contergan, Grünenthal, Medikament, Urteil im Prozess, Folgen Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Der Contergan-Prozess - Ein Justizskandal


Rahmenbedingungen

 

  • Beginn: 18.01.1968
  • Ort: Strafkammer des Landgericht Aachen
  • Gegen: Eigentümer und Mitarbeiter der Firma Grünenthal GmbH
  • Anklage: fahrlässige Körperverletzung und fahrlässige Tötung


Verlauf

 

  • Die Firma Grünenthal gibt während des Prozesses zu, die Presse manipuliert zu haben. (Beweise sollten verheimlicht werden)
  • 242. Verhandlungstag: Befangenheitsantrag gegen den beisitzenden Richter.
  • Er wurde bei einem Gespräch mit einem Verteidiger der Angeklagten beobachtet.
  • Er erklärt sich selbst für befangen und schied aus dem Verfahren aus.
  • Am 10.04.1970 einigen sich die Firma Grünenthal und der Verband der Eltern auf einen Vergleich.
  • In dem Vertrag verpflichtet sich die Firma 100 Millionen €uro+Zinsen an die Geschädigten zu zahlen.
  • Nach der Zahlung sollen keine Ansprüche an die Firma mehr gelten gemacht werden.
  • November 1971: Bundestag verabschiedet „das Gesetz über die Einrichtung einer Stiftung /Hilfswerk für behinderte Kinder'"
  • Das Geld fließt in die Stiftung.


Urteil

 

  • Die finanzielle Lage der Kinder scheint gesichert.
  • 18.12.1970: Prozess wird ohne Urteil eingestellt.
  • Grund: geringfügige Schuld der Angeklagten und geringe Bedeutung für die Öffentlichkeit der Bundesrepublik Deutschland.


Auswirkungen

 

  • Geschädigte verzichten auf milliardenhohe Schadenersatzzahlungen.
  • Contergan-Opfer erhalten bis heute eine Rente.
  • Die Rente orientiert sich an dem Ausmaß der Schädigung.
  • Die Zahlungen sind aber so gering, dass man sich nicht mal eine Sozialwohnung davon leisten kann.


Prozess in den USA

 

  • März 1971
  • Schadenersatzprozess gegen Richardson-Merrell(amerikanische Arzneimittelfirma)
  • Einziger Prozess weltweit mit Urteil
  • Zahlungen an die Mutter: 250.000 Dollar
  • Zahlungen an das Kind: 2,5 Millionen Dollar


Folgen

 

  • 1976: Gesetz zur Neuordnung des Arzneimittelrechts tritt in Deutschland in Kraft.
  • Anforderungen für Herstellung und Zulassung eines Medikaments werden drastisch verstärkt.
  • Frauen in Brasilien und Afrika nehmen heute noch Contergan, weil sie es durch falsche Kennung der Verpackung für ein Verhütungsmittel halten.
  • 1998: Die amerikanische Gesundheitsbehörde lässt Thalidomid zur Behandlung der Leprareaktion(entzündliche Begleiterscheinung bei Lepra) zu.
  • Heute wird der Wirkstoff weiter erforscht, weil man sich Erfolge bei der Krebs- und HIV-Behandlung erhofft.

 

häufige Suchphrasen:
contergan referat, contergan prozess, contergan krankheitsverlauf, contergan der prozess, contergan folgen





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!