Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Wahl, Mats - Der Unsichtbare (Inhaltsangabe)

Schlagwörter: Mats Wahl, Jugendkrimi, Leseprobe, Hilmer Eriksson, Rechtsradikalismus, Leseprobe, Zusammenfassung, Inhaltsangabe, Figuren und Personen Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Mats Wahl - "Der Unsichtbare"

In dem Jugendkrimi „der Unsichtbare“ von Mats Wahl geht es um das Verschwinden des jungen Hilmer Eriksson. Das besondere an dem Buch ist das Hilmer der eigentlich die ganze Zeit über bewusstlos ist, in der Geschichte aber als unsichtbarer alles mitbekommt was sich rund um sein verschwinden abspielt. Er versucht sich auch bemerkbar zu machen denn er denkt er ist noch da. Er kann nicht verstehen warum ihn keiner sieht erst am ende ist ihm alles das klar……wie das gemeint ist werdet ihr in der Leseprobe dann merken.

Nach seinem Fußballtraining am Samstagnachmittag wollte er nur noch nach Hause doch daheim angekommen bemerkt er, dass er sein Handtuch im Fußballverein vergessen hat. Er wollte noch einmal in den Nachbarort Vallen fahren, um das Handtuch abzuholen. Hilmer war auf dem Rückweg nicht direkt zur Trainingshalle gefahren, sondern hatte einen Umweg gemacht und noch kurz seine FreundinEllen Stare eine Pastorentochter besucht. Dann war Hilmer verschwunden. Harald Fors ermittelt in Hilmers Umfeld. Auch in Hilmers Schule.

Ich muss zur Leseprobe die jetzt gleich kommt noch etwas erklären denkt daran das Hilmer ja glaubt er ist noch da und alles ist wie immer so auch der schultag aber mit der zeit merkt er das ihn keiner sehen oder hören kann…

 

 Leseprobe
Harald Fors stößt im Laufe seiner Ermittlungen auf eine Gruppe neonazistischer Jugendliche, die schon des öfteren unangenehm aufgefallen sind. Das Motto der Gruppe sind die drei “H”s : Hass. Handeln. Helden.  Alle haben vor ihnen Angst, sogar der Schuledirektor verschließt deshalb lieber die Augen. Nur Hilmer hat es gewagt, einen ausländischen Mitschüler in Schutz zu nehmen. Ausgerechnet vor Anneli, der Anführerin der Gruppe. Dies geschah kurz vor seinem Verschwinden. Auf dem Abkürzungsweg weg von Ellen in Richtung Trainingshalle traf er zufällig die drei Jugendlichen, Anneli Tullgren aus der 9C und Bult Bultermann und Henrik Malmsten aus seiner eigenen Klasse. Diese drei gehörten der rechtsradikalen Gruppe an auf die Kommissar Fors bei seinen Ermittlungen gestoßen ist. Die drei waren zufällig bei dem kleinen Bachweg der als Abkürzung diente. Sie hatten Alkohol getrunken und Anneli war äüßerst Agressiv weil sich ihr Freund Marcus erst vor ein paar Stunden von ihr getrennt hat. Sie prügelten und traten Hilmer zu Tode! eigentlich ohne Grund! Anneli, Bulten und Henrik rechtfertigten sich damit das Hilmer er Mehmet, ein ausländischer Mitschüler von Hilmer der oft gemobbt wurde vor Anneli verteidigte. Sie wollten sich deshalb an ihm Rächen. Den tot geglaubten Hilmer verscharrten sie in einem Komposthaufen. Hilmer war aber nicht tot, sondern lebte noch als er schließlich von der Polizei gefunden wurde.

Er verstarb jedoch noch am gleichen Tag an dem ihn die Polizei gefunden hat. Das Buch endet damit das Ellen über Hilmer nachdenkt und dabei stellt sich herraus das sie von ihm schwanger ist.
Mir persönlich hat das Buch von Mats Wahl sehr gut gefallen, da es gleich sehr spannend beginnt. Die Spannung steigert sich im Verlauf des Geschehens immer mehr. Außerdem ist es eine klare Geschichte, die sich leicht und flüssig lesen lässt. Dieser erstaunliche Roman zeigt, wie schnell es passieren kann, dass sich junge Menschen einer rechtsradikalen Bewegung anschließen.

  • Das Buch ist als Kriminalgeschichte geschrieben, spannend, lässt aber den (Leser äußerst ratlos zurück d.hes hat ein eher offenes ende. Auf die Frage Kommissar Fors: “Wie kommt es nur, dass Menschen sich so schreckliche Sachen antun?” gibt es in diesem Buch keine Antwort. Außerhalb wahrscheinlich auch nicht.
  • "Der Unsichtbare" war nominiert für den Jugendliteraturpreis 2002.
  • es wir empohlen ab 13 Jahren
  • Rechtsradikalismus ist die Leugnung von NS-Verbrechen, ebenso die Verbreitung und Verherrlichung neonazistischen Gedankengutes.
  • 2000: Der Unsichtbare (und 2005 kam Kill heraus)

 

Inhalt und eigene Meinung: 
Der junge Hilmer Eriksson ist verschwunden. Eigentlich wollte Hilmer nur etwas mit dem Rad im Nachbardorf abholen. Aber dort ist er nie angekommen. Gab es einen Unfall? Oder wurde er das Opfer eines Verbrechens? Könnte das Verschwinden etwas mit dem Streit zu tun haben, den Hilmer kürzlich mit drei seiner Mitschüler hatte?

In Hilmers Umkreis wird ermittelt. In den Verhören seiner Mitschüler setzt sich Puzzleteilchen für Puzzleteilchen das Bild eines sinnlosen Hasses zusammen, und die Indizien gegen eine Gruppe neonazistischer Jugendlicher verdichten sich.

Mir persönlich hat das Buch von Mats Wahl sehr gut gefallen, da es gleich sehr spannend beginnt. Die Spannung steigert sich im Verlauf des Geschehens immer mehr. Außerdem ist es eine klare Geschichte, die sich leicht und flüssig lesen lässt. Dieser erstaunliche Roman zeigt, wie schnell es passieren kann, dass sich junge Menschen einer rechtsradikalen Bewegung anschließen.

Personen der ersten Leseprobe:

 

  • Nilsson: ein wichiger Kollege von Harald Fors
  • Söderström: ein Kollege von der Hundestaffel der Polizei
  • Hagberg: hat ein Haus entlang eines kleinen Bachweges

 

Mats Wahl
Mats Wahl ist am 10. Mai 1945 in Malmö geboren und ein schwedischer Schriftsteller. Für seine Jugendbücher erhielt er zahlreiche Literaturpreise. Der 1945 geborene Mats Wahl schreibt seit 1988 Romane für Jugendliche. Sein Werk, das auch in Deutschland viele Leser gefunden hat, umfasst neben historischen Romanen, Jugendromanen auch Sachbücher, Drehbücher und Theaterstücke.
Mit Kill ist der dritte Krimi, rund um Kommissar Harald Fors erschienen.

  • Mats Wahl am 10. Mai 1945 in Malmö geboren
  • schwedischer Schriftsteller
  • schreibt seit 1988 Romane
  • Serie zu Büchern mit Harald Fors

 

häufige Suchphrasen:
der unsichtbare mats wahl inhaltsangabe, der unsichtbare personen, der unsichtbare mats wahl zusammenfassung, mats wahl der unsichtbare, der unsichtbare von mats wahl zusammenfassung





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!