Drogen - Cannabis

Schlagwörter:
THC, Hanf, Wirkungsmechanismus, Folgen, Sucht, Referat, Hausaufgabe, Drogen - Cannabis
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat

Cannabis


Geschichtlicher Hintergrund: 

- Erster Anbau von Hanf in Zentralasien vor 6000 Jahren 

- Verwendung als Nutz- und Heilpflanze 

- 1929: Deutscher Reichstag verabschiedet Opiumgesetz 

- 1961: Internationales Abkommen für die Beschränkung von Cannabis 

- 1971: Betäubungsmittelgesetz (BtMG) regelt Strafmaß, Handel, Besitz und Verschreibungspflicht von Cannabis 


Wirkungsmechanismus: 

- 1988: Zwei bekannte Rezeptoren CB1 (Zentrales Nervensystem) und CB2 (peripheres Nervensystem) 

- THC gelangt schnell in die Atemwege und überwindet die Blut-Hirn Schranke 

- THC löst in den Synapsen eine erhöhte Reizübertragung aus 

- Glücksgefühle und Entspannung, sowie ein schmerzlindernder Effekt 


Folgen : 

< Suchtverhalten nach häufigen Konsumierung 

< Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit (Aufmerksamkeit, Konzentration, Lernfähigkeit) 

< Aggression und Gewalt 

< gestörtes Kurzzeitgedächtnis 

< Überempfindlichkeit oder Halluzinationen 

< Angst- , Panikgefühle, Verwirrtheit und Paranoia können entstehen 

< Übelkeit und Schwindel, Kreislaufkollaps ist möglich 

< normales Denken wird beeinträchtigt

Zurück