Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Koolhaas, Rem - Biographie

Schlagwörter: Rem Koolhaas, Madelon Vriesendorp, Elia Zenghelis, Bruce Mau, Designer Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Rem Koolhaas - Biographie


Rem Koolhaas wird 1944 als ältester von 3 Kindern in Rotterdam, Niederlande geboren. Sein Vater, ein Schriftsteller, Theaterkritiker und Direktor einer Filmschule wird 1952 von der Indonesischen Regierung eingeladen, Kulturdirektor des Landes zu werden. Also verbringt Rem 4 Jahre seiner Kindheit in Indonesien. Danach zieht die Familie nach Amsterdam.

Koolhaas arbeitet zuerst als Journalist bei der Tageszeitung "Haagse Post" und später als Drehbuchautor in Holland und Hollywood: Er schreibt Skripte für die Sex-and-Crime-Filme des amerikanischen Regisseurs Russ Meyer und auch Filme für den holländischen Direktor Rene Daalder.

Architektur studiert er erst mit 24 Jahren, von 1968 bis 1972 in London an der "Architectural Association School".
1972 erhält Rem Koolhaas ein "Harkness Fellowship", ein Stipendium, dass ihm einen Aufenthalt in den USA ermöglicht.
Er studiert 1972/ 73 an der "Cornell University" in Ithaca, New York. In dieser Schule entwickelt er gemeinsam mit dem deutschen Architekten Oswald Mathias Ungers Architekturtheorien.

Von 73-79 ist er ein "Visiting Fellow" am "Institute for Architecture and Urban Studies" in New York. Ausserdem ist Koolhaas während seines Aufenthalts in den USA als Dozent an der "Columbia University" tätig.

1975 gründet Koolhaas zusammen mit seiner Frau Madelon Vriesendorp, dem griechisch-britischen Architekten Elia Zenghelis und dessen Frau, der Künstlerin Zoé Zenghelis das OMA (Office for Metropolitan Architecture) in London. Das OMA dient dem Zweck der Neudefinition des Verhältnisses von Architektur und der jeweiligen kulturellen Situation.

Ab 1976 hält er Vorlesungen an der "Architectural Association School" in London und an der "University of Delft" in den Niederlanden. Mit seinem Buch "Delirious New York" wird er 1978 weithin bekannt, bevor er auch nur ein einziges Gebäude gebaut hat.

Wegen der vielen Aufträge in den Niederlanden gründet Koolhaas 1980 ein weiteres Büro in Rotterdam zusammen mit der irakischen Architektin Zaha Hadid und Elia Zenghelis. Rotterdam ist heute mit seinen 80 Mitarbeitern und einer New Yorker Zweigstelle der Hauptsitz des OMA.


1994 erscheint sein neues Buch "S, M, L, XL", das er mit dem kanadischen Grafiker Bruce Mau entwickelt hat. Das Buch wird beschrieben als Novelle über Architektur. Es ist eine Kombination aus ausgeführten Projekten des OMA und Fotos, Plänen, Cartoons, und Randgedanken.



Seit 1995 ist Rem Koolhaas Professor für Architekturpraxis an der "Harvard Univesity". Er unterrichtet jedoch keine Architektur, sondern untersucht mit einem ausgewählten Studienkreis spezielle Themen über die städtischen Verhältnisse.

Im Mai 2000 hat Rem Koolhaas in Israel den Pritzker-Preis erhalten, bei dem er gelobt wurde für seine gewagte, schrille und überlegt-provokative Architektur.
2003 hat er ausserdem den angesehenen japanischen Kunstpreis Praemium Imperiale erhalten.

Heute teilt er seine Zeit zwischen dem Londoner Zuhause seiner Frau Madelon Vriesendorp, der Mutter ihrer beiden erwachsenen Kinder und dem Amsterdamer Zuhause von Petra Baisse, seiner Partnerin seit beinahe 20 Jahren. Erstere ist, wie schon oben erwähnt Mitbegründerin des OMA und Letztere ist seit langem Designerin für das gleiche Büro.

häufige Suchphrasen:
s m l xl o.m.a. von rem koolhaas und bruce mau, zaha hadid referat, rem koolhaas biographie, delirious new york referat, referat delirious new york





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!