Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: BRD - Gründung der Bundesrepublik Deutschland

Schlagwörter: Verfassungskonvent, Grundgesetz, Frankfurter Dokumente Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Zusammenfassung: Die Gründung der Bundesrepublik Deutschland


Der erste Schritt zur Gründung der Bundesrepublik Deutschland wurde am 1. Januar 1947 gemacht. England und Amerika legten ihre Besatzungszonen damals zum "Vereinigten Wirtschaftsgebiet", der sogenannten "Bizone", zusammen, um die zukünftigen wirtschaftlichen Schwierigkeiten zu bewältigen. Als die Außenminister der vier Alliierten am Dezember 1947 in London zum dritten Mal den nächsten Schritt zu einer einheitlichen Regelung für Deutschland versuchten, mussten sie am Ende dieser Londoner Außenministerkonferenz wieder unverrichteter Dinge auseinander gehen, da sich Frankreich weigerte, England und Amerika bei der Gründung eines deutschen Weststaates zu helfen, weil die Franzosen die Kontrolle über das Saarland und die deutsche Schwerindustrie behalten wollten. Als ein halbes Jahr später die westlichen Alliierten den Ministerpräsidenten ihre Vorschläge für eine politische Zusammenfassung der drei Westzonen überreichte, berieten diese in Koblenz über diese sogenannten "Frankfurter Dokumente". Die Fragen dieser Beratung waren, ob man einen Staat schaffen kann, der unter der Kontrolle der Siegermächte stand, und ob es zulässig war, eine Verfassung zu beraten, obwohl der Staat, der unter dieser Verfassung regiert werden soll, nicht bei jener Beratung anwesend ist.

Nach eingehender Beratung bereitete im August `48ein Verfassungskonvent auf der Insel Herrenchiemsee einen Entwurf für die Verfassung, die den Namen Grundgesetz tragen sollte, vor. Man verzichtete außerdem auf einen Volksentscheid und bildete aus 65 Abgeordneten der westdeutschen Länderparlamente den Parlamentarischen Rat. Dieser begann am 1. September 1948 im Museum König und in der Pädagogischen Akademie in Bonn seine Arbeit. Unter dem Vorsitz von Konrad Adenauer (CDU) und Carlo Schmid (SPD) stand die Beratung über die Kompetenzen zwischen der Zentralgewalt und den Ländern im Mittelpunkt. Auch wurde als Name für den Staat "Bundesrepublik Deutschland" festgelegt. Ein dreiviertel Jahr später, am 8. Mai 1949 stimmte der Parlamentarische Rat über das Grundgesetz ab. Alle westdeutschen Länder, bis auf Bayern, stimmten dem Grundgesetz zu. Als provisorische Hauptstadt legte man Bonn fest und verkündete am 23. Mai das Grundgesetz, das am folgenden Tag in Kraft trat. Ein Besatzungsstatut beschränkte die Souveränität des westdeutschen Staates. Die Gründung der Bundesrepublik Deutschland war vollendet.

häufige Suchphrasen:
gründung der brd referat, referat brd, gründung der brd zusammenfassung, referat-brd, die gründung der bundesrepublik deutschland zusammenfassung





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!