Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Tutanchamun - Sein Leben

Schlagwörter: Tutenchamun, Bedeutung, Aussehen, Ägypten, Grab, Mumie Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Tutanchamun



Sein Leben

Tutenchamun oder Tutanchamun (eigentlich Tutenchaton oder Tutanchaton) regierte in der 18. Dynastie von 1333 – 1324 v. Chr. oder 1336-1327 v. Chr.
Wie sich aus den unterschiedlichen Namen und Daten erkennen lässt, gibt es hier unterschiedliche Angaben in verschiedenen Quellen. Auch durch die Entzifferung der Hieroglyphen kommt es zu abweichenden Übersetzungen, vor allem, da die alten Ägypter keine Vokale kannten. Es würde aber zu weit führen die verschiedensten Quellen zu vergleichen. Daher stütze ich mich hier auf die Angaben in der im Anhang genannten Quelle und gehe davon aus, dass Tutanchamun von 1333-1324 v. Chr. regierte. 

Tutanchamun war der Nachfolger von Echnaton (Amenophis IV.) und seinem Mitregenten Semenchkare. Als er 1333 vor Chr. den Thron Ägyptens bestieg war er etwa 9 Jahre alt. Deshalb hatten seine beiden „Berater“, der Hoheprister Eje und General Haremhab, die eigentliche Macht in der Hand.
Über die Herkunft Tutanchamuns gibt es verschiede Thesen. Zwei davon sollen hier genannt werden: Die einen denken, er war Echnatons Bruder, sprich Sohn Amenohis III. und seiner Frau Teje, die anderen sind der Meinung, dass er Echnatons Sohn war, der aus einer Beziehung zu seiner Mutter Teje entstanden ist.
Als Tutanchamuns geboren wurde galt das Gesetz Echnatons, dass es nur einen Gott, Aton, geben durfte. Bei seiner Geburt bekam Tutanchamun den Namen Tutanchaton. Sowohl sein Name als auch der Name Echnatons enthalten die Silben Aton. Nach dem Tod Echnatons führte Tutanchamun auf Drängen Ejes in seinem zweiten Regierungsjahr die alten Götter wieder ein und nannte sich ab sofort Tutanchamun. Auch seine Frau, Anchesenpaaton, die drittälteste Tochter Echnatons, änderte ihren Namen in Anchesenamun.
Tutanchamun starb mit etwas 18 Jahren an einem heftigen Schlag auf den Kopf. Ob es ein Unfall oder gar Mord war kann man heutzutage nicht mehr feststellen. Nach Tutanchamuns Tod ernannten sich Eje und Haremhab beide selbst zu Pharaonen, denn Tutanchamun hatte keine Nachkommen. In seinem Grab wurden lediglich zwei kleine Mumien von Mädchen, Fehlgeburten seiner Frau, gefunden.


Die Bedeutung seines Lebens

Tutanchamun war ein unbedeutender Pharao. Von ihm ist nichts außer ein paar Inschriften von Feldzügen nach Syrien und Nubien überliefert.


Tutanchamuns Aussehen

Auf allen Abbildungen sieht man ihn als gut aussehenden jungen Mann, aber in Wirklichkeit sah er wahrscheinlich nicht so aus. Alle Pharaonen ließen sich idealisiert darstellen.
Er war 1,68 m und vermutlich eher dick. Auf Grund neuerer Untersuchungen seiner Kleidung wurde sein Hüftumfang auf 109 cm bestimmt. Tutanchamun hatte einen übermäßig ausgeprägten Hinterkopf, ein ungewöhnlich langes Kinn und vorstehende Schneidezähne. Aus diesen Daten lässt sich leicht erkennen, dass Tutanchamun keine Schönheit war.


Tutenchamun heute

Wo ist er?

Seine Mumie ist die einzige, die bis heute in ihrem Grab im Tal der Könige liegt. Alle seine noch erhaltenen Grabbeigaben kann man heute im Ägyptischen Museum in Kairo und immer wieder auf Ausstellungen in der ganzen Welt bestaunen.


Meine Meinung zu Tutenchamun

Tutenchamun ist meiner Meinung nach ein sehr bekannter Pharao, weil

- sein Grab, als einziges der gefundenen Pharaonengräber, fast unbeschädigt war.
- er sehr viele Schätze in seinem Grab hatte, obwohl er nur sehr kurz regierte (9 Jahre, Echnaton z. B. 17 Jahre).
- es geheimnisvolle Geschichten um einen „Fluch des Pharao“ gibt.
- die Umstände seines Todes nicht sicher geklärt sind.

Das sind auch die entscheidenden Gründe dafür, dass er so viele Menschen auf der ganzen Welt begeistert und Tutenchamun-Ausstellungen rund um den Globus immer wieder so gut besucht sind.

Tutenchamun ist meiner Meinung nach ein sehr unbedeutender Pharao, weil

- er die Geschichte Ägyptens nicht entscheidend prägte.
- er nur 18 Jahre alt wurde und deshalb keinen großen Einfluss auf den Verlauf der Geschichte nehmen konnte.

Deshalb war auch lange Zeit nicht sicher, ob es ihn überhaupt gegeben hat. Viele Experten waren in der Zeit vor Carters Fund der Meinung, dass er seine Zeit damit verschwendet, einem „Phantom“ nachzujagen.

Ich bin der Meinung, dass zumindest einige der Personen, die an der Öffnung des Grabes Tutenchamuns beteiligt waren und an den Fluch glaubten, auf Grund ihrer Einstellung zum Fluch und der daraus entstehenden Ängste, nicht genug Kraft hatten, gegen ihre Leiden zu kämpfen.


Schluss

Wer die Schätze aus Tutenchamuns Grab betrachtet, fragt sich, was wohl erst die Gräber der bedeutenden und wichtigen Pharaonen an wertvollen Schätzen enthalten hatten, wenn schon einem so unbedeutenden König solch viele Schätze in sein „zweites Leben“ mitgegeben wurden.

häufige Suchphrasen:
tutanchamuns aussehen, tutanchamun-sein lebenslauf, mumie-referat, die geschichte von tutanchamun refarat, tutanchamun aussehen





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!