Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Emilia Galotti - Brief (Deutsch Übung)

Schlagwörter: Ferdinand, Odoardo, Gefängnis Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Mein sehr geehrter Ferdinand,

bitte erschrick nicht weil ich dir diesen Brief auf Papier aus dem Gefängnis schreibe. Es hat alles seine Richtigkeit… zumindest von der rechtlichen Seite her. Doch höre erst an was geschehen ist:

Meine Tochter Emilia war schon seit längerer Zeit mit Graf Appiani verlobt. Dieser ist sehr nett und anständig, ich freute mich, jemand so umgänglichen aus adeligem Hause als meinen Schwiegersohn zu haben. Doch es kam nicht so weit. Wie du weißt war Emilia wirklich sehr schön, sie konnte Männer um den Verstand bringen. Und sie hatte außer dem Grafen noch jemand um den Verstand gebracht: Prinz Hettore! Dieser ist noch bei weitem adeliger als der Graf, allerdings ist er mir auch sehr viel unsympathischer als dieser. Aber Emilia ist zu diesem Zeitpunkt bereits mit dem Grafen verlobt gewesen, also hätte sich der Prinz als wohlerzogener junger Mann von Emilia fernhalten sollen. Doch entweder ist er nicht so wohlerzogen, wie ich dachte, oder Emilia hat ihn im wahrsten Sinne des Wortes um den Verstand gebracht. Er wollte sich nicht damit abfinden, dass Emilia bereits jemand anderem versprochen war, er wollte sie für sich, er begehrte sie. Aber vermutlich begehrte er eher ihren Körper, er wollte sie nicht als Frau, sondern nur als Geliebte. Ich weiß noch nicht wie sich die ganze Geschichte ergeben hat und wer genau wie viel Schuld hatte. Aber ich werde es kurz machen: Graf Appiani wurde ermordet!

Meine Vermutungen diesbezüglich gehen dahin, dass der Prinz zusammen mit seinem hinterlistigen Berater Marchese Marinelli die Mörder angeheuert hat. Die beiden haben versucht, das ganze wie einen Unfall aussehen zu lassen. Das zumindest hat mir Gräfin Orsina, die ehemalige Geliebte des Prinzen, so erzählt. Später hat Emilia mir das bestätigt. Und ich glaube ich kann der Gräfin vertrauen, sie hat den Prinzen sehr gut gekannt und konnte ihn gut einschätzen. Ohne sie würde ich jetzt auch nicht im Gefängnis sitzen, und meine Tochter müsste unglücklich leben: Diese Freundin hat mir auf dem Schloss des Prinzen einen Dolch in die Hand gedrückt. Als ich kurz darauf mit Emilia alleine zusammen war hat sie mir alles erzählt. Auch was der Prinz unfassbares getan hat.

Dann sprach sie die schweren Worte: Sie wolle so nicht mehr leben, mit dem Tod Appianis sei auch ein wesentlicher Teil von ihr gestorben, uns sie wolle dem Prinzen nicht den Rest übergeben. Sie bat mich, ihr Leben zu beenden… Ich zögerte erst, doch dann kam auch ich zu der Überzeugung, dass das das Beste ist, auch wenn es sehr schmerzt. Ich stach ihr also den Dolch ins Herz und übergab mich daraufhin der Justiz.
Das also sind die Gründe, warum ich jetzt im Gefängnis sitze. Ich habe hier eine Menge Zeit zum Nachdenken, aber ich bin immer doch der Überzeugung, dass das was ich getan habe, das richtige war. Ich hoffe du kannst das verstehen.

Viele Grüße,
dein Odoardo

häufige Suchphrasen:
übung brief deutsch, emilia galotti brief, deutsch-übung, deutschübung, deutsch brief übung





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!