Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Inflation, Deflation und Stagflation

Schlagwörter: Erklärung, Auswirkungen, Wirtschaftskrise, Was ist Inflation?, Wirtschaft, Wirtschaftsaufschwung, Wirtschaftsabschwung Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen
Inflation, Deflation und Stagflation
 
 
Inflation
 
Das Wort Inflation kommt aus dem Lateinischen (lat.: „das Sich-Aufblasen") und bezeichnet in der Volkswirtschaftslehre einen andauernden, „signifikanten“ Anstieg des Preisniveaus. Es verändert sich das Austauschverhältnis von Geld zu allen anderen Gütern zu Lasten des Geldes. Daher kann man unter Inflation auch eine Geldentwertung verstehen. Inflation ist also ein Prozess ständiger Preissteigerung und sinkender Kaufkraft, sowie Geldentwertung.
 
Um „alle anderen Güter“ fassbar zu machen, werden Indizes oder Warenkörbe definiert.
 
 
Folgen:
 
-         Eigentümer von Geldvermögen erleiden Verluste, wenn die Inflation nicht durch Zinssteigerung aufgehalten wird
-         Flucht in Sachwerte (z.B. Immobilien, Geld, Gemälde…)
-         Schuldner gewinnen, das Schulden halbiert werden
-         Lohn- und Gehaltsbezieher erleiden Verluste, es sei denn es erfolgt ein Ausgleich durch die Steigerung der Reallöhne
 
Arten:
 
Einteilung nach der Geschwindigkeit:
 
1. schleichende Inflation:         
 
- Preissteigerungsrate 2,5 – 5 %
- zieht sich über mehrere Jahre hinweg
- Ausgleich nur möglich durch Steigerung der Reallöhne
 
2. trabende Inflation
 
3. galoppierende Inflation:       
 
- Preissteigerungsrate mehr als 50 %
- Folgen (siehe Folgen)
- Lösung: Währungsreform
 
 
 
Einteilung nach der Erkennbarkeit:
 
1. Offene sichtbare Inflation:
 
liegt vor wenn die Regierung statistische Daten offen legt (z.B. Preisindex, Teuerungsrate..) ; in demokratischen Staaten in denen die Offenlegung gesetzlich verankert ist
 
2. verdeckte Inflation:                    
 
Auch unsichtbare oder gestoppte Inflation genannt. Verschleierung der tatsächlichen Entwicklung. Erkennbar an Folgen und Festlegungen (Güterrationierung, Bezugsscheine, Staat kontrolliert vorhandene Gütermärkte daraus entstehen Schwarzmärkte). Tritt häufig in undemokratischen Staaten auf.
 
 
 
 
Deflation
 
Deflation ist ein Prozess verbunden mit einer Verringerung der Geldmenge, bei gleich bleibender Gütermenge, bei steigender Kaufkraft, bei sinkenden Preisen und zunehmenden Geldwert
 
 
Folgen:
 
-         Unternehmen haben geringeren Umsatz und somit weniger Gewinn
-         Unternehmen verzichten auf keinen Gewinn, so werden Entlassungen vorgenommen und als Folge dessen steigt die Arbeitslosigkeit stark an
-         Private Haushalte erleiden eine soziale Teilung, einmal diejenigen die kein Geld verdienen und diejenigen die Arbeit haben und somit auch ein Einkommen, diese Menschen profitieren von allem
-         Staat erleidet Verluste in den Bereichen der Einkommenssteuer (Arbeitslose) und Mehrwertsteuer, da der Konsum sinkt und als Folge darauf die Preise
-         Staat hat höhere Ausgaben, weil mehr Arbeitslosengeld, Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe
-         Wirtschaftswachstum sinkt
 
 
Stagflation
 
Inflationäre Erscheinung bei mangelnder Sparbereitschaft. Das Investitionsvolumen sinkt, eine hohe Arbeitslosigkeit wird ausgelöst. Es folgt ein rückläufiges Wirtschaftswachstum /Stagnation - verbunden mit steigenden Preisen.
häufige Suchphrasen:
erklärung inflation deflation, vwl referat abitur, referat inflation, stagflation referat, referate deflation





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!