Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Kriegs und Nachkriegskonferenzen

Schlagwörter: Casablanca, Teheran, Jalta, Potsdam, Beschlüsse, Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Geschichte: Konferenzen


1.Casablanca:


Wann?: 14.- 16. Januar 1943
Wer? : USA: Präsident Franklin D. Roosevelt
Großbritannien: Premierminister Winston Churchill
(UdSSR: Josef Stalin Einladung, konnte aber nicht kommen)
Beschlüsse: - Bedingungslose Kapitulation d. Achsenmächte (Dtl, It, Jap)
- Verstärkung d. Luftangriffe auf dt. Städte (Briten nachts und amerikanische Bomber tagsüber
- Zurückstellen d. Eröffnung d. Front in Frkr. Zugunsten d. Landung auf Sizilien
- Eroberung Tunesiens → frei werdende Kräfte nach Sizilien s. o.
- Sicherung d. Seewege
- Unterstützung d. UdSSR mit Kriegsmaterial
- Rückeroberung Burmas
- Invasion Westeuropa auf 1945 verschoben

2.Teheran:


Wann?: 28.November- 1.Dezemder 1943
Wer? : USA: Präsident F. D. Roosevelt
Großbritannien: Premierminister W. Churchill
UdSSR: J. Stalin

Beschlüsse:


- Festlegung d. sowjetisch- polnischen Grenze auf Curzon- Linie
- Rückfall d. Gebietes Bialystok an Polen
- Die Sowjetunion erhält hierfür d. nördliche Ostpreußen mit Königsberg
- Die Oder wird als neue Grenze zwischen Polen und Deutschland betrachtet
- Josip Broz Tito soll als selbstständiger alliierter Befehlshaber in Jugoslawien betrachtet werden
- Die Westalliierten bestehen auf d. Unabhängigkeit Finnlands
- Stalin lehnt d. Wiederholung von Wahlen im Baltikum ab
- Die Unabhängigkeit d. Iran wird bestätigt

3.Jalta:


Wann?: 4.- 11. Februar 1945
Wer? : USA: Präsident F. D. Roosevelt
Großbritannien: Premierminister W. Churchill
UdSSR: J. Stalin
Beschlüsse:
- Aufteilung Deutschlands in 4 Besatzungszonen
- Sektorengrenze in Berlin gezogen
- Sowjetische Interessen in Asien (Mongolei und Kurilen mit Sachalin) gegenüber Japan und China
- Stalin forderte für Sowjetunion zusätzliche Sicherheit (It, Tschechien, Baltikum, Balkan sollen Sicherheitsring von Satellitenstaaten um UdSSR bilden)
- Bedingungslose Kapitulation und Entnazifizierung Deutschland
- Einigung zur Charta d. Vereinten Nationen (Vetorecht an ständigen Sicherheitsmitgliedern: UdSSR, USA, GB, Frkr, China in allen wichtigen Fragen)

4.Potsdam:


Wann?: 17. Juli- 2. August 1945

Wer? : USA: Präsident Harry S. Truman
Außenminister James F. Byrnes
Großbritannien: Premierminister W. Churchill
Außenminister Anthony Eden
dann durch: Premierminister Clement Attlee
Außenminister Ernest Beyin
UdSSR: J. Stalin
Außenminister Molotow


Beschlüsse:

Ergebnisse wurden im „Potsdamer Abkommen“ festgehalten
Polit.: - Bestätigung u. Konkretisierung d. Aufteilung Deutschlands u. das Alliierten Kontrollverfahren
- Behandlung d. deutschen Bevölkerung in ganz Deutschland gleich
- Entfernung aller Mitglieder d. nazistischen Partei aus öffentlichen /halböffentlichen Ämtern u. von verantwortlichen Posten in Privatunternehmen
- Überwachung d. Erziehungswesen (um nazistische u. militärische Lehren vollständig zu entfernen
→Erfolgreiche Entwicklung d. Demokratie möglich)
- Reorganisation d. Gerichtwesen (entsprechend den Grundsätzen d. Demokratie u. Gerechtigkeit, auf d. Grundl. d. Gesetzlichkeit u. d. Gleichheit aller Bürger)
- Förderung d. demokratisch politischen Parteien (Einberufung v. Versammlungen u. Durchführung v. öffentlichen Diskussionen)
Wirtsch.: - Ziel: Vernichtung d. dt. Kriegspotentials, d.h. Verbot d. Produktion v. Waffen,
Kriegsausrüstung u. Kriegsmitteln, Herstellung aller Typen v.
Flugzeugen u. Seeschiffen; Beschränkung d. Herstellung v. Metallen u.
Chemikalien, Maschinenbau, Herstellung anderer Gegenstände, d.
unmittelbar für d. Kriegswirtschaft notwendig sind
- Dezentralisierung d. dt. Wirtschaft in kürzester Zeit, um d. übermäßige Konzentration d. Wirtschaftskraft zu vernichten
- Hauptgewicht d. dt. Wirtschaft: Entwicklung d. Landwirtschaft und Friedensindustrie
- Während d. Besatzungszeit ist Deutschland als eine wirtschaftliche Einheit zu betrachten
- Errichtung einer Alliierten Kontrolle über das deutsche Wirtschaftsleben

milit.: - völlige Abrüstung u. Entmilitarisierung Deutschlands
- Vernichtung d. Nationalsozialistischen Partei mit angeschlossenen Gliederungen und Unterorganisationen
- Kriegsverbrecher sind zu verhaften u. d. Gericht zu übergeben; Nazistische Parteiführer sind zu verhaften u. zu internieren

häufige Suchphrasen:
4 satellitenstaaten der udssr, josip broz tito referat, nachkriegskonferenzen 1945, josef stalin referat, nachkriegskonferenzen





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!