Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Menschlicher Bewegungsapparat

Schlagwörter: Skelett, Gelenke, Beweglichkeit, Knochen, Schädel, Wirbelsäule Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen
Der menschliche Bewegungsapparat
 
Durch das Zusammenwirken von Muskulatur und Skelett, insbesondere der Gelenke, wird die Stabilität und Beweglichkeit ermöglicht.

Ein Gelenk (lat. Articulatio) aus anatomischer Sicht ist eine bewegliche Verbindung von zwei oder mehreren Knochen. In der Anatomie wird zwischen echten, das heißt mit einem flüssigkeitsgefüllten Spalt versehenen, und unechten Gelenken unterschieden. Mit einem Pseudogelenk ist dagegen der beweglich gebliebene Knochenbereich nach einem nicht verheilten Knochenbruch gemeint. Eine Verabreichung von Arzneimitteln in ein Gelenk bezeichnet man als intraartikuläre Injektion.

Das Skelett

Schädel:
-        Gesichtschädel m. Nasenbein, Jochbein, Oberkiefer, Unterkiefer
-        Gehirnschädel
Wirbelsäule:
-        Wirbel
-        Bandscheiben
Brustkorb:
-        Brustbein
-        Rippen
Armskelett:
-        Oberarmknochen
-        Speiche
-        Elle
Beckengürtel:
-        Darmbein
-        Kreuzbein
-        Schambein
-        Sitzbein
Handskelett:
-        Handwurzelknochen
-        Mittelhandknochen
-        Fingerknochen
Beinskelett:
-        Oberschenkelknochen
-        Kniescheibe
-        Schienbein
-        Wadenbein
Fußskelett:
-        Fußwurzelknochen
-        Mittelfußknochen
-        Zehenknochen
-        Fersenbein
 
Besonderheiten:

-        relativ großer Gehirnschädel

-        doppelt S-förmig

-        Standfuß, Greifhand

 
Knochenbau:
Bsp.: Röhrenknochen (Oberschenkelknochen)
-        hohl, deshalb leicht
   Plattenknochen (Schädelknochen)
-        platt, flach
   Wirbelknochen
-        aus Wirbelknochen und Vorsätzen
 
Chem. Zusammensetzung:
25% organisch (Knochenzellen, Grundsubstanz, Kollagenfasern)für Elastizität, 55%anorganisch(Kalziumphosphat u. -karbonat)für Knochenhärte, Rest: Wasser
 
Maßnahmen zur Gesunderhaltung:
-        einseitige Belastung vermeiden
-        Ranzen auf dem Rücken tragen
-        Hebetechnik beachten
-        Sport
-        Gesunde Ernährung
 
Bau eines Gelenkes:

Gelenkkopf   

Gelenkpfanne

Knorpel                        Reibungsverminderung, Polsterung         

Gelenkspalt

Gelenkschmiere
Gelenkkapsel                Schutz, luftdichter Abschluss nach außen
 
Muskulatur:
Aufbau eines quergestreiften Muskels
Jeder Skelettmuskel ist von Muskelhaut umgeben. Im Inneren bestehen sie aus tausenden Muskelfaserbündeln, die von Bindegewebe umgeben sind.
Jedes Faserbündel besteht aus ca.1000 Fasern. Die feinen Fasern im Inneren der Muskelfasern heißen Fibrillen. Sie enthalten die Muskelproteine Mysin und Aktin.
 
Zusammenhalt zw. Muskeln und Skelett
-        Knochen stabil
-        Knochen durch Sehnen mit Muskeln verbunden
-        Knochen starr, durch Bänder und Gelenke beweglich/verbunden
 
Muskeltypen
- Eingeweidemuskel
( - lang, spindelförmig
 - 1 Zellkern
 - 50 -220 um groß
 - Arbeitsw.: langsam, andauernd
                      geringer Energieverbrauch
                      vom Willen unabhängig
 - Bsp.: Blasenmuskel, Arterien, Gebärmutter, Magen )
- Skelettmuskel
- Herzmuskel
häufige Suchphrasen:
handskelett knochen gelenke, menschliche muskeltypen, eingeweidemuskel, menschlicher knochenbau, aufbau menschlischer brustkorb





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!