Brecht, Bertolt Der natürliche Eigentumstrieb

Schlagwörter:
Brecht, Bertolt Der natürliche Eigentumstrieb, Parabelanalyse, Deutsch, Referat, Hausaufgabe, Brecht, Bertolt Der natürliche Eigentumstrieb
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Parabelanalyse: Der natürliche Eigentumstrieb (Bertolt Brecht) Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um eine von Brechts sogenannten Keuner-Geschichten. Als in einer Gesellschaft (Z. 26), also bei einem Treffen einiger Menschen, jemand den Eigen-tumstrieb als natürlich bezeichnet, erzählt Herr Keuner eine Geschichte. An der Südküste von Island gäbe es Fischer, die das Meer durch verankerte Bojen aufgeteilt haben. Er nennt einen konkreten, realen Ort, was der Geschichte eine gewisse Glaubwürdigkeit verleiht. Allerdings ist Island sehr weit weg von Europa und wird wenig besucht, so daß Herrn Keuners Behauptungen über die Bewohner nur schwer überprüft werden können. Die Fischer nun würden an ihren abge-grenzten Wasserflächen als an ihrem Eigentum sehr hängen (Z. 32). Diese Formulierung ...

Autor:
Anzahl Wörter:
691
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Format: HTML
Format: PDF (4.5 KB)
Format: ZIP (3.7 KB)
Bewerte das Referat mit Schulnoten
Zurück