Die Pest - der schwarze Tod

Schlagwörter:
Yersina pestis, Beulenpest, Lungenpest, Pestepsis, Epidemie, Referat, Hausaufgabe, Die Pest - der schwarze Tod
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Pest - der schwarze Tod Im Mittelalter war Pest eine unterschiedslose Bezeichnung für alle tödlichen, epidemieartig auftretenden Krankheiten. Heute benennt man mit Pest ausschließlich eine schwere, ansteckende Infektionskrankheit bei Nagetieren und Menschen, die von dem Bakterium Yersina pestis hervorgerufen wird. Beim Menschen kommen drei Formen der Pest vor: die Beulenpest, die Lungenpest und die Pestepsis. Am bekanntesten ist die Beulenpest; sie trägt den Namen, weil die Kranken an Leistenbeugen, Achselhöhlen oder Hals charakteristische Beulen bekommen. übertragen wird die Beulenpest durch den Biss verschiedener Insekten, die gewöhnlich als Parasiten auf Nagetieren leben und sich einen neuen Wirt suchen, wenn der bisherige stirbt. Bei der Lungenpest ist die Lunge der wichtigste ...

Autor:
Anzahl Wörter:
965
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück