Opitz, Martin: Ich will dies halbe Mich

Schlagwörter:
Barock, Todessehnsucht, Diesseitsfreude, Schöpfer, Referat, Hausaufgabe, Opitz, Martin: Ich will dies halbe Mich
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Gedichtinterpretation: Martin Opitz Ich will dies halbe Mich Die Lyrik in der Zeit des Barock war geprägt durch eine gewisse Gespanntheit. Todessehnsucht und Diesseitsfreude waren Gegenstand vieler Werke und bildeten einen seltsamen Kontrast. Auch viele Gedichte des 1597 geborenen Martin Opitz, der als Begründer der ersten schlesischen Dichterschule gilt, beschäftigten sich intensiv mit diesen philosophischen Gedanken. In dem 1638 erschienenen Sonett Ich will dies halbe Mich verarbeitet der Dichter seine Sehnsucht nach dem Jenseits und hofft auf die Erlösung von den Qualen des Lebens. Er spricht von seinen Wünschen, den weltlichen Körper zu verlassen und mit seinem Geiste aufzusteigen zu einem besseren Leben und einer schöneren Welt. Das Sonett ist in einer Art Dialog verfasst. Das ...

Autor:
Anzahl Wörter:
788
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück