Psychologische Theorien zur Erklärung psychosozialer Faktoren bei der Entstehung und Bewältigung chronischer Erkrankungen (hier Krebserkrankungen)

Schlagwörter:
Gesundheitsdisziplin, Gesundheitspräferenz, gesundheitsbezogene Kognitionen, Ätiologie, Krebsmodelle, Referat, Hausaufgabe, Psychologische Theorien zur Erklärung psychosozialer Faktoren bei der Entstehung und Bewältigung chronischer Erkrankungen (hier Krebserkrankungen)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Krebs und Angst: Subjektive Theorien von Laien Thema: Psychologische Theorien zur Erklärung psychosozialer Faktoren bei der Entstehung und Bewältigung chronischer Erkrankungen (hier Krebserkrankungen) Margrit Wurzer Matr.nr.: 89 03 200 INHALTSVERZEICHNIS 1. Allgemeines 1.1. Gesundheitsdisziplin und Gesundheitspräferenz Verres (1986) stellt sich mit seinen Mitarbeitern im Theorieteil seiner Untersuchung die Frage, ob es auch die gesundheitsmotivierte Persönlichkeit gibt. Nach allgemeinärztlicher Erfahrung zeigt es sich, daß Menschen deutlich danach unterscheiden können, ob ihnen die eigene Gesundheit wichtig ist, verbunden mit einer gewissen Bereitschaft, dafür auch tatsächlich einiges zu tun, oder ob sie ihnen nicht wichtig ist. Die Motivation zum Gesundheitshandeln kann wahrscheinlich ...

Autor:
Anzahl Wörter:
3243
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück