Mitterer, Felix: Kein Platz für Idioten

Schlagwörter:
Hörspiel, Behinderung, Vorurteile, Referat, Hausaufgabe, Mitterer, Felix: Kein Platz für Idioten
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der erste Akt des berühmten Stücks Felix Mitterers spielt in der Stube der Möllinger-Bauernfamilie. Plattl-Hans, ein alter Mann, ist zu Gast bei der Bauersfamilie und nimmt zum ersten Mal in seinem Leben ernsthaft Notiz vom geistig behinderten Sohn der Möllingers. Dieser ist gezwungen, ein erbärmliches, von Furcht erfülltes Leben zu führen, denn er gilt als minderwertig, als nichtsnutzig. Nicht nur die Tatsache, dass ihn seine Mutter, die Möllinger-Bäuerin, seit dem Tag, als er auf die Welt kam, beinahe täglich schlägt, macht dem Jungen schwer zu schaffen: Er wird auch verspottet, verleugnet und wie ein Tier behandelt. Machte er ins Bett, so wurde er geschlagen, was natürlich dazu führte, dass er umso öfter ins Bett machte usw. Der alte Plattl-Hans beschließt schließlich, sich des Jungen ...

Autor:
Anzahl Wörter:
505
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück