Haushofer, Marlen: Die Wand

Schlagwörter:
Erfahrungen, Tiere, Bella, Schicksal, Selbstmord, Mauer aus Glas, Referat, Hausaufgabe, Haushofer, Marlen: Die Wand
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Es wurden Grafiken aufgrund ihrer Größe entfernt Marlen HAUSHOFER Marlen HAUSHOFER (d.i. Marie-Helene FRAUENDORFER, 1920-1970) wurde 1920 in Frauenstein (Oberösterreich) geboren. Sie studierte Germanistik an den Universitäten Wien und Graz und lebte anschließend mit ihrem Mann, der ein Zahnarzt war, in Steyr. Für ihre Erzählung Wir töten Stella (1958) erhielt sie 1963 den Arthur-Schnitzler-Preis. 1968 wurde sie mit dem österreichischen Staatspreis für Literatur ausgezeichnet. Sie starb 1970 in Steyr. Die Romane und Erzählungen HAUSHOFERs (z.B. Das fünfte Jahr, 1952; Die Vergißmeinnichtquelle, 1956; Die Wand, 1963; Schreckliche Treue, 1968 und Die Mansarde, 1969) gerieten früh in Vergessenheit und wurden erst in den achtziger Jahren wiederentdeckt. Der Roman Eine Handvoll Leben (1955) ...

Autor:
Anzahl Wörter:
2164
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück