Seneca, Lucius Annaeus: De tranquillitate animi - Über die Ausgeglichenheit der Seele

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Seneca, Lucius Annaeus: De tranquillitate animi - Über die Ausgeglichenheit der Seele
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
SENECA: De tranquillitate animi über die Ausgeglichenheit der Seele Dem Annaeus Serenus gewidmeter Dialog (vgl. De constantia sapientis, De otio); Serenus am Scheideweg seines Lebens (vita activa ßà vita passiva); Wendet sich Hilfe suchend an seinen Freund und Vertrauten Seneca; Dieser analysiert seinen Seelenzustand und ermutigt Serenus zur vita activa in Politik und öffentlichkeit; Seneca gelingt es, dem Serenus die Philosophie der Stoa nicht nur begreiflich zu machen, sondern ihn auch zu überzeugen (Neue Lehrmethode : bewusster Verzicht auf abstrakte Definitionen und Lehrsätze; stattdessen: Verwendung von exempla , v.a. Cato); WAS IST TRANQUILLITAS ANIMI ? Demokrit von Abdera (460-371): Euthymia (tranquillitas) Gleichgewichtszustand der Seele, Heiterkeit des Gemüts (vgl. Oberfläche ...

Autor:
Anzahl Wörter:
211
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück