Borchert, Wolfgang: Draußen vor der Tür

Schlagwörter:
Kriegsgefangenschaft, Beckmann, Selbstmordgedanken, Referat, Hausaufgabe, Borchert, Wolfgang: Draußen vor der Tür
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Draußen vor der Tür Wolfgang Borchert (1921-1947) Ein Mann kommt nach Deutschland. Er war lange weg, der Mann. Sehr lange. Vielleicht zu lange. Und er kommt anders wieder, als er wegging. So beginnt das Stück Borchert s. Es handelt sich hirbei um einen jungen Mann Namens Beckmann, der aus dem 2.Weltkrieg zurückkehrt, nachdem er 3 Jahre lang in Sibierien in Gefangenschaft lebte. Er hat ein kaputtes Bein, sein Haar ist kurz geschoren und er trägt eine Gasmaskenbrille, die zum tragen unter der Gasmaske entwickelt wurde. Das Vorspiel des Stückes ist ein Zwiegespräch zwischen dem Beerdigungsunternehmer (dem Tod) und dem alten Mann (Gott), in dem sich der alte Mann beschwehrt, daß keiner mehr an ihn glaubt und der Beerdigungsunternehmer erzählt daß das Geschäft sehr gut geht durch die vielen ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1004
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück