Keller, Gottfried: Kleider machen Leute

Schlagwörter:
Schneider, Strapinski, Nettchen, Gesellschaftskritik, Referat, Hausaufgabe, Keller, Gottfried: Kleider machen Leute
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Gottfried Keller: KLEIDER MACHEN LEUTE Hauptpersonen: Wenzel Strapinski, Schneider Amtsrat, Vater von Nettchen Nettchen, Tochter des Amtsrates Gruppe der höheren Schicht der Kleinstadt Melcher Böhni, Buchhalter In der Novelle von G. Keller geht es um einen armen Schneider, der wegen seinem einzigen Schatz, einen sehr kostbaren Radmantel für einen Grafen gehalten wird. Zuerst will er alles aufklären, jedoch später lernt er ein nettes Mädchen aus gutem Hause kennen und zieht daher vor den Schwindel weiter zu führen, aber dann passiert etwas ..... Wenzel Strapinski wandert von Goldach nach Seldwyla um dort Arbeit als Schneider zu finden. Er hat seinen selbstgemachten Radmantel an, in dem er aussieht wie ein edler Mann. Wenzel ist schon sehr hungrig, da er immer, wenn er betteln will, von ...

Autor:
Anzahl Wörter:
510
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück