Burgen - der Bau von Burgen im Mittelalter

Schlagwörter:
mittelalterliche Wehranlagen, römische Kastellen, Burgenbau, Bauern, Referat, Hausaufgabe, Burgen - der Bau von Burgen im Mittelalter
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Bau von Burgen im Mittelalter Burgen waren mittelalterliche Wehranlagen, die aus den römischen Kastellen und dem von einem Wall umgebenen Grenzturm (lat. burgus) entstanden waren. Burgen wurden oft an besonders herausragenden Punkten gebaut (Berge, Anhöhen, Furten). Die natürliche Umgebung wie Wasser und Felsen waren entscheidend bei der Auswahl des Bauplatzes. Die Burg sollte schwer zugänglich sein. Deshalb sind Bergvorsprünge die bevorzugtesten Orte für den Bau von Burgen. Wer in seinem Land keine Felsen oder Berge hatte, sicherte seine Burg mit Wassergräben. Wenn eine Burg in einem Waldgebiet gebaut wurde, dann wurde ein großes Feld um die Burg gerodet, damit sich keine Feinde verstecken konnten. Zunächst wurden die Burgen als kleine Befestigung zum Schutz errichtet, wurden jedoch ...

Autor:
Anzahl Wörter:
454
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück