Kolbe, Uwe - Ungleichheit der Chancen (Gedichtanalyse)

Schlagwörter:
Uwe Kolbe, 3 Strophen zu je 5 Versen, rhetorischen Figuren z.B. Anapher, Analyse eines Gedichts, Referat, Hausaufgabe, Kolbe, Uwe - Ungleichheit der Chancen (Gedichtanalyse)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Kolbe: Ungleichheit der Chancen Zum Autor: Uwe Kolbe wurde am 17. Oktober 1957 in Ost-Berlin geboren. Kolbe ist ein deutscher Lyriker und Prosaautor. Nach Auseinandersetzungen mit der Kulturpolitik der DDR hatte Uwe Kolbe in den 80er-Jahren ein faktisches Publikationsverbot und arbeitete für verschiedene Untergrundzeitschriften. Von 1984 bis 1987 gab er zusammen mit Bernd Wagner und Lothar Trolle die nichtoffizielle Literaturzeitschrift Mikado heraus. Heute lebt Uwe Kolbe wieder als freier Schriftsteller in Berlin. Er ist Mitglied der Freien Akademie der Künste zu Leipzig. Sein 1979 geborener Sohn ist unter dem Künstlernamen Mach One als Rapper in der Berliner Hip-Hop-Szene aktiv. Gedicht Ungleichheit der Chancen Das Gedicht Ungleichheit der Chancen wurde von Uwe Kolbe verfasst und ...

Autor:
Anzahl Wörter:
397
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück