Kleist, Heinrich von - Der zerbrochne Krug (Analyse der Verse 31 bis 63)

Schlagwörter:
Der zerbrochene Krug, Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist, Heinrich von Kleist, Inhalt der Äußerungen der Dialogpartner, Wie kommentiert, ergänzt u. deutet Licht die Äußerungen Adams, Referat, Hausaufgabe, Kleist, Heinrich von - Der zerbrochne Krug (Analyse der Verse 31 bis 63)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Heinrich von Kleist: Der zerbrochne Krug (die Verse 31 bis 63) Der Autor Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist wurde am 18. Oktober geboren, gestorben ist er am 21. November 1811 am Kleinen Wannsee in damals bei Berlin. Kleist war ein deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker und Publizist. Kleist stand als Außenseiter im literarischen Leben seiner Zeit jenseits der etablierten Lager und der Literaturepochen der Weimarer Klassik und der Romantik. Bekannt ist er vor allem für das historische Ritterschauspiel Das Käthchen von Heilbronn, seine Lustspiele Der zerbrochne Krug und Amphitryon, das Trauerspiel Penthesilea sowie für seine Novellen Michael Kohlhaas und Die Marquise von O Im Folgenden werden 2 Aufgaben zum Lustspiel Der zerbrochne Krug bearbeitet. Aufgabe: Inhalt der Äußerungen der ...

Autor:
Anzahl Wörter:
610
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück