Konjunkturpolitik - Ursachen von Konjunkturschwankungen und Konzeptionen der Konjunkturpolitik

Schlagwörter:
Keynesianisch orientierte Stabilitätspolitik, Klassisch orientierte Stabilitätspolitik, Thesen zur Begründung von Konjunkturschwankungen, Referat, Hausaufgabe, Konjunkturpolitik - Ursachen von Konjunkturschwankungen und Konzeptionen der Konjunkturpolitik
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Beschreibung der Ursachen von Konjunkturschwankungen - Verschiedene Thesen zur Begründung von Konjunkturschwankungen Insgesamt gibt es vier Methoden, die versuchen zu erklären, warum z.B. die Arbeitslosenzahlen, die Zinsen oder Lohnentwicklungen in einem fast regelmäßigen Zyklus von etwa 3-4 Jahren steigen und sinken. Die erste Theorie ist die Überproduktionstheorie. Sie sagt, dass die Firmen mehr Geld in ihre Produktion investieren, um mehr und mehr Güter zu produzieren. Aber das Einkommen der Bürger steigt nicht so schnell, wie die Produktion, so dass die Firmen schließlich auf ihren Waren sitzen bleiben und so gezwungen sind ihre Produktion einzuschränken. Dies führt zu einem Anstieg der Arbeitslosenzahlen. Diese Theorie kann jedoch nicht erklären, warum die Zahl der ...

Autor:
Anzahl Wörter:
566
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück