Aralsee - der viertgrößte Binnensee der Erde

Schlagwörter:
Wasser, See verschwindet von der Landkarte, Wasserverschmutzung, Referat, Hausaufgabe, Aralsee - der viertgrößte Binnensee der Erde
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Aralsee Der Aralsee war der viertgrößte Binnensee der Erde, doch jetzt ist er vom Austrocknen bedroht. Seit 1960 schrumpft der Aralsee durch starke Wasserentnahme von Tausenden von Bewässerungskanälen, die z.B. für Baumwollfelder gelegt worden sind, immer schneller. So schrumpfte die Fläche um rund 27000 Quadratkilometer, der Wasserspiegel sank um 12 m und der Salzgehalt stieg auf 2,7 . Die Folgen sind beträchtliche ökologische und klimatische Veränderungen. Es ist sieben Monate im Jahr sehr trocken und so ist die Verdunstung sehr hoch. Die Sommer werden immer heißer und die Winter kälter, da der See keine Wärme mehr aufnehmen kann. Am Anfang war für jeden Einwohner genug Wasser vorhanden. Die Karakalpaken benutzen es zum Blumengießen und Auto waschen. Aber das hat sich geändert ...

Autor:
Anzahl Wörter:
646
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück